Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Vater schneidet Tochter (2) Kehle durch: Flüchtig

Das Mädchen ist Montagabend in einem Haus in Hamburg gefunden worden. APA/dpa/Mücahid Güler
Das Mädchen ist Montagabend in einem Haus in Hamburg gefunden worden.

Ein grauenhaftes Verbrechen untersucht die Polizei derzeit in Hamburg. Ein Vater soll dort seiner zweijährigen Tochter die Kehle durchgeschnitten haben. Dienstagabend befand sich der Mann noch auf der Flucht, so die Polizei. Das Kind war am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Neugraben-Fischbek gefunden worden.

Wie die Polizei Hamburg mitteilte, wollte die 32-jährige Mutter des Mädchens eine Anzeige wegen Bedrohung erstatten. Die Polizei begleitete die Frau daraufhin in die Wohnung des Ehepaars in Hamburg Neugraben, um den Ehemann aus der Wohnung zu holen. Als die Beamten das Haus alleine betraten, fanden sie den leblosen Körper des zweijährigen Mädchens. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod festellen. Das Mädchen hatte Schnittverletzungen am Hals.

Fahndung nach Vater läuft

Augenzeugen berichteten, dass Fahnder mit einem Phantombild nach dem Mann suchten. In der Nacht standen Polizisten mit schweren Waffen um das Haus. Mitarbeiter der Spurensicherung suchten den Tatort ab. Im Einsatz war auch ein Personenspürhund. Die Mordkommission des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Mutter unter Schock

Die Mutter stand nach dem Fund ihres toten Kindes unter Schock und war gemeinsam mit ihrem Sohn in ärztlicher Behandlung. Die Familie stammt nach Angaben der Polizei aus Pakistan.

 

(APA/dpa/SALZBURG24)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.07.2019 um 06:56 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/vater-schneidet-tochter-2-kehle-durch-fluechtig-57196222

Kommentare

Mehr zum Thema