Jetzt Live
Startseite Welt
Veganes Imitat

Schweinefleisch ohne Schwein vorgestellt

Nach Rindfleisch-Imitaten wurde nun auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas erstmals Schweinefleisch auf rein pflanzlicher Basis vorgestellt. Damit will der Hersteller Impossible Foods auch in Kulturkreise vordringen, in denen vorwiegend Schweinefleisch konsumiert wird.

Den ersten Burger aus veganem Rinderhackfleisch stellte Impossible Foods im Jahr 2016 vor. Die Nachfrage war und ist groß, der Hersteller verfeinerte daraufhin seine Rezeptur und brachte die pflanzlichen Burger in mehreren Fast-Food-Ketten unter. Nun wurde erstmals ein Produkt vorgestellt, das Schweinehackfleisch imitiert.

Schweinefleisch macht Großteil des Fleischkonsums aus

Mit dem „Impossible Pork“ genannten Substitut sollen nun auch Fans von Schweinefleisch gewonnen werden. Immerhin macht der Konsum von Schweinefleisch 39 Prozent des weilweiten Fleischbedarfs aus, berichtet futurezone.at. Impossible Food hat es sich zudem zum Ziel gesetzt, bis 2035 sämtliche Fleischsorten zu imitieren.

Vegane Fleisch-Imitate als Alternative zur Viehzucht

Mit den Fleischimitaten wollen verschiedene Hersteller Alternativen zur CO2-intensiven Viehzucht anbieten. In den USA ist bereits ein Kampf ums Kühlregal ausgebrochen: Derzeit sind vegane Fleischprodukte neben echten Fleischprodukten zu finden. Große Rinderzüchter wollen die Regale allerdings für sich selbst beanspruchen. In der EU sind die Produkte von Impossible Foods derzeit noch nicht zu finden. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 08:21 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/veganes-imitat-schweinefleisch-ohne-schwein-vorgestellt-81714457

Kommentare

Mehr zum Thema