Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Verliert das Team Stronach weitere Mandatare an die ÖVP?

Verabschiedet sich Kathrin Nachbaur vom Team Stronach? Salzburg24
Verabschiedet sich Kathrin Nachbaur vom Team Stronach?

Erneut gibt es Gerüchte, dass weitere Nationalratsabgeordnete vom Team Stronach zur ÖVP wechseln könnten. Am Mittwoch verdichteten sich die Anzeichen, dass es sich um Ex-Klubchefin Kathrin Nachbaur und Rouven Ertlschweiger handelt. Seitens des Teams Stronach wurden diese Wechsel aus den eigenen Reihen zur ÖVP dementiert. Vor einer Woche hatten Marcus Franz und Georg Vetter das Lager gewechselt.

Ein Dementi bezüglich Nachbaur kam von TS-Mandatar Robert Lugar. Einen Wechsel habe Nachbaur im Gespräch mit ihm und Klubobfrau Waldtraud Dietrich "aufs Entschiedenste verneint", sagte Lugar am Mittwoch im Parlament. Entsprechende Wechsel-Gerüchte bezeichnete Lugar als falsch und "Zeitungsente".

Auch Team-Stronach-Mandatar Rouven Ertlschweiger scheint dem Team Stronach treu zu bleiben und nicht in den ÖVP-Klub zu wechseln. In einem Telefonat habe dieser Klubobfrau Waldtraud Dietrich versichert, dass er bleibe, sagte ein Sprecher des Stronach-Parlamentsklubs Mittwochnachmittag der APA.

Auch ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka dementierte den Übertritt weiterer Abgeordneter des Team Stronach. "Offensichtlich heizen die sommerlichen Temperaturen bei manchen auch die Fantasie an", meinte er in einer schriftlichen Stellungnahme am Mittwoch. Der einzige Wechsel, der den Tatsachen entspricht, sei, dass Hermann Schützenhöfer (ÖVP) Landeshauptmann der Steiermark wird.

Ein Sprecher des TS-Klubs meinte jedoch: "Was wir wissen ist, dass Lopatka unsere Abgeordneten fleißig kontaktiert." Selbst Mandatare des NEOS-Klubs sollen in den Sucher der ÖVP geraten sein, heißt es. Unter vorgehaltener Hand hielt man es auch in der ÖVP nicht für ausgeschlossen, dass Nachbaur und Ertlschweiger in den schwarzen Klub übertreten könnten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 08:30 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/verliert-das-team-stronach-weitere-mandatare-an-die-oevp-47433871

Kommentare

Mehr zum Thema