Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Vermisste Kinder in Spanien wohlbehalten aufgefunden

Drei als vermisst gemeldete Kinder, nach denen die Polizei in ganz Spanien gesucht hatte, sind wohlbehalten aufgefunden worden. Wie am Freitag aus Polizeikreisen verlautete, entdeckten die Beamten die Geschwister im Alter von drei, fünf und sieben Jahren in einer Wohnung in Villaverde südlich von Madrid.

Die Kinder hielten sich dort zusammen mit ihrer Mutter und einer Tante auf. Die Frauen wurden festgenommen unter dem Verdacht, die - dem Schutz der Jugendbehörde unterstellten - Kinder verschleppt zu haben.

Der Vater hatte seine Söhne am Dienstag in der Kleinstadt La Carolina in der südspanischen Provinz Jaen als vermisst gemeldet. Er hatte die Buben im Kinderheim besucht und zu einem Spielplatz gebracht. Als er für sie Süßigkeiten gekauft habe, seien die Kinder auf mysteriöse Weise spurlos verschwunden, sagte der 47-Jährige. Die Polizei hielt die Version für unglaubwürdig und nahm den Mann fest.

Der Fall hatte die Spanier an den Tod von zwei Kindern vor vier Jahren in Cordoba erinnert, die von ihrem Vater ermordet wurden. Der Mann hatte damals behauptet, die Kinder in einem Park verloren zu haben. Er wurde wegen Mordes zu 40 Jahren Haft verurteilt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 08:25 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/vermisste-kinder-inspanien-wohlbehalten-aufgefunden-47381095

Kommentare

Mehr zum Thema