Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Vermisster Amstettner in Kärnten tot gefunden

Ein seit einer Woche vermisster 38 Jahre alter Mann aus Amstetten in Niederösterreich ist am Freitagabend im Reißeckgebiet (Bezirk Spittal/Drau) von einem Jäger tot aufgefunden worden. Am Samstag ist die Leiche des Mannes geborgen und seine Identität festgestellt worden, wie die Polizei auf APA-Anfrage bestätigte.

Der 38-Jährige war am Samstag vor einer Woche allein zu einer Wanderung im Gebiet der Reißeckgruppe (Gemeinde Reißeck) aufgebrochen. Eine Anrainerin sah ihn noch, als er sein Auto absperrte und aufbrach. Er kehrte aber nicht zurück, seine Schwester schlug am Abend Alarm. Noch in der Nacht auf Sonntag wurde eine erste Suchaktion gestartet, in den folgenden Tagen wurde immer wieder nach ihm gesucht.

Erst am Freitag fand ein Jäger den Körper des Amstettners im sogenannten Riekengraben. Er fand zuerst persönliche Gegenstände des Toten, bevor er die Leiche entdeckte und die Polizei verständigte. Der Mann dürfte bei seiner Wanderung abgestürzt sein, die genaue Todesursache stand vorerst nicht fest. Fremdverschulden dürfte aber auszuschließen sein.

(APA)

Aufgerufen am 11.12.2018 um 06:29 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/vermisster-amstettner-in-kaernten-tot-gefunden-60445153

Kommentare

Mehr zum Thema