Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Viele Kinder in Zentralafrika als Soldaten benutzt

Millionen von Kindern leiden Salzburg24
Millionen von Kindern leiden

Tausende Kinder in der Zentralafrikanischen Republik sollen als Kindersoldaten missbraucht worden sein. Das berichtete die Hilfsorganisation Save the Children am Donnerstag. Demnach wurden in den vergangenen zwei Jahren rund 10.000 Buben und Mädchen getötet, vergewaltigt oder durch bewaffnete Gruppen als Kämpfer, Lastenträger, Spione oder Sex-Sklaven benutzt.

Nach Angaben des Kinderhilfswerks UNICEF wurde jeden Tag dieses Jahres mindestens ein Kind in Zentralafrika getötet oder verstümmelt. Rund 2,5 Millionen Kinder seien von dem religiös motivierten Konflikt betroffen. Hunderte wurden getötet oder verletzt.

Seit muslimische Seleka-Rebellen im März 2013 zeitweise die Macht übernommen hatten, versinkt das christlich geprägte Land im Chaos. Trotz Präsenz von UN-Friedenstruppen berichten Beobachter weiter von schweren Übergriffen zwischen muslimischen Rebellen und christlichen Bürgermilizen. Dem Konflikt fielen schon Tausende Menschen zum Opfer, rund eine Million wurden vertrieben.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 09:35 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/viele-kinder-in-zentralafrika-als-soldaten-benutzt-46205443

Kommentare

Mehr zum Thema