Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Vier Snowboarder durch Lawine im Kaukasus getötet

Durch einen Lawinenabgang sind im Kaukasus-Gebirge im Norden Georgiens zwei deutsche und zwei französische Snowboarder ums Leben gekommen. Das teilte die georgische Polizei am Samstag mit. Die Snowboarder verunglückten demnach in der Nacht auf Freitag in der Swaneti-Region. Zunächst hatte es geheißen, es handle sich um Bergsteiger.

Ein fünfter Snowboarder aus der Gruppe, ein Franzose, überlebte unverletzt, er wurde in Sicherheit gebracht. In den schroffen Kaukasus-Bergen gibt es mehrere über 5.000 Meter hohe Gipfel.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 06:01 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/vier-snowboarder-durch-lawine-im-kaukasus-getoetet-44923450

Kommentare

Mehr zum Thema