Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Vier Unmündige in Lkw-Anhänger in Oberösterreich entdeckt

Die oberösterreichische Polizei hat vier unmündige Geschleppte aus Afghanistan im Alter zwischen elf und 15 Jahren in einem bulgarischen Lkw-Anhänger entdeckt. Die Burschen wurden vermutlich in Serbien von einem vorerst Unbekannten in das Fahrzeug geschmuggelt. Die vier suchten um internationalen Schutz an.

Der Lenker des Sattelkraftfahrzeuges bemerkte bei einem Halt Donnerstagnachmittag an der Zollstelle in Suben an der Grenze zu Bayern, dass jemand etwas aus dem Anhänger geleert haben dürfte. Er verständigte sofort die Polizei. Diese stellte fest, dass die Zollschnur am Anhänger manipuliert war. Sie öffnete ihn und fand die Burschen. Alle vier waren im Besitz einer Asylkarte, die in Serbien ausgestellt worden war. Der 15-Jährige wurde ins Polizeianhaltezentrum Wels zur Weiterbearbeitung des Falles überstellt. Die drei anderen im Alter von elf, zwölf und 13 Jahren wurden in ein SOS-Kinderdorf gebracht.

(APA)

Aufgerufen am 12.12.2018 um 06:45 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/vier-unmuendige-in-lkw-anhaenger-in-oberoesterreich-entdeckt-60338134

Kommentare

Mehr zum Thema