Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Wal-Mart nimmt Sturmgewehre aus dem Programm

Der US-Einzelhändler Wal-Mart verkauft keine Sturmgewehre mehr. Waffen wie die AR-15 würden nicht ins Herbstprogramm aufgenommen, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Grund sei eine schwache Nachfrage, eine Verbindung zu den jüngsten Amokläufen in den USA bestehe nicht. "Wir konzentrieren uns stattdessen auf Jagd- und Sportgewehre."

Wal-Mart ist der größte Verkäufer von Schusswaffen und Munition in den USA. Von der Entscheidung hatte zuerst die Nachrichtenwebsite Quartz berichtet. Die Ankündigung erfolgte am selben Tag, als zwei US-Journalisten bei einem Interview vor laufender Kamera erschossen wurden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 03:45 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/wal-mart-nimmt-sturmgewehre-aus-dem-programm-48175321

Kommentare

Mehr zum Thema