Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Warntafeln wegen Flüchtlingen auf A 3 in Deutschland

Tausende Flüchtlinge werden in Bayern von skrupellosen Schleppern auf der Autobahn 3 bei Passau ausgesetzt. Nun sollen Warntafeln mit einer LED-Anzeige die Lenker vor den Fußgängern warnen. Auch in Österreich ist das Problem akut, hieß es am Mittwoch bei der Asfinag. Allerdings sei kein bestimmter Abschnitt primär betroffen.

Die zehn Tafeln sollen ab sofort auf einem etwa 60 Kilometer langen Abschnitt auf der A3 von der Grenze zu Österreich bis Hengersberg (Landkreis Deggendorf) warnen. Meldet die Polizei Fußgänger auf der Fahrbahn, werden die Schilder aktiviert und es gilt Tempo 80. Alleine im Juli hatten die Einsatzkräfte auf dem Abschnitt rund 3.000 Flüchtlinge aufgegriffen.

Bei der Asfinag habe man das Aufstellen von Warntafeln diskutiert, hieß es auf Anfrage der APA. Allerdings würde eine solche Maßnahme wenig Sinn machen, weil es anders als in Deutschland keine bestimmte Strecke gibt, an der Flüchtlinge ausgesetzt werden. Einmal pro Tag komme es hierzulande zu einem Vorfall irgendwo in Richtung Deutschland, hieß es, also auf der A4, der A2, der A8 oder auch auf der Tangente (A23).

Die Asfinag setzt auf schnelles Reagieren: "Wenn unser Streckendienst auf einen Vorfall aufmerksam wird oder wir entsprechende Informationen erhalten, fahren wir hin, sichern ab und versorgen die Leute bis zum Eintreffen der Polizei."

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 05:39 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/warntafeln-wegen-fluechtlingen-auf-a-3-in-deutschland-48169213

Kommentare

Mehr zum Thema