Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz eröffnet

Weihnachtskrippe vor dem Petersdom in Rom Salzburg24
Weihnachtskrippe vor dem Petersdom in Rom

Auf dem Petersplatz in Rom ist am Freitag die traditionelle Weihnachtskrippe eröffnet worden. Fünf Tage vor dem Heiligen Abend wurden zudem die Lichter an der 25 Meter hohen Weihnachtstanne entzündet. Bisher wurde die Krippe erst am Heiligen Abend selbst enthüllt, doch wie manches andere hat sich auch diese Tradition unter Papst Franziskus geändert.

Später sollte die neue Beleuchtung des Petersdoms eingeschaltet werden, die dieses Jahr mit energiesparenden LED-Leuchten umgerüstet wurde. "Die Krippe und der Baum berühren das Herz aller, einschließlich jener, die nicht glauben, denn sie sprechen von Bruderschaft, Intimität und Freundschaft", sagte der Papst während einer Audienz. Diese Symbole seien eine Einladung, in Frieden zusammenzukommen und Platz für Gott zu schaffen. "Die Krippe und der Baum tragen eine Botschaft von Licht, Hoffnung und Liebe. Sie sind das teure und bewegende Symbol von Weihnachten für unsere christliche Familie", sagte der Papst

Die diesjährige Weihnachtskrippe, zu der 20 lebensgroße Terrakottafiguten gehören, ist inspiriert von der italienischen Oper "Der Liebestrank" von Gaetano Donizetti. Entworfen wurde sie vom Künstler Alfredo Troisi. Gemäß der Tradition besucht der Papst die Krippe am 31. Dezember nach einem Dankgottesdienst für das vergangene Jahr.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 10:40 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/weihnachtskrippe-auf-dem-petersplatz-eroeffnet-46210354

Kommentare

Mehr zum Thema