Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

WhatsApp künftig auch am PC verfügbar?

Facebook und WhatsApp könnten durch die PC-Version enger verknüpft werden. epa
Download von www.picturedesk.com am 16.12.2014 (12:49). epa04091113 The Facebook and WhatsApp app icons are displayed on an iPhone in New York, New York 20 February 2014. Facebook announced that it acquired the globally popular messaging system WhatsApp for 19 billion dollars. Facebook paid 12 billion dollars in shares and 4 billion dollars in cash, it was explained in a conference call. The deal includes an additional 3 billion dollars in Facebook stock for WhatsApp founders and employees. The deal should close later in 2014 and is still subject to regulatory approval, according to Facebook founder and Chief Executive Officer Mark Zuckerberg, who said in the conference call that he did not expect any issues. Additionally, WhatsApp co-founder and Chief Executive Officer Jan Koum will join the Facebook Board of Directors. EPA/ANDREW GOMBERT - 20140220_PD3689

Bislang gibt es den Messenger-Dienst WhatsApp nur für Smartphones. Das könnte sich aber bald ändern, offensichtlich ist eine PC-Version unter dem Namen WhatsApp Web in Planung.

Obwohl es WhatsApp nicht einmal für Tablets gibt, ist es einer der meistverbreiteten Messenger-Dienste. Mit der PC-Version soll die Verbreitung nun noch weiter forciert werden. Wie lange darauf noch gewartet werden muss ist unklar, derzeit weisen nur ein paar Zeilen im Programmcode der Android-App auf die Erweiterung hin, berichtet n-tv.

Jobangebot an Konkurrenz

Pavel Durov, der Gründer der Messenger-App Telegram, gab in einem Interview an, von WhatsApp ein Jobangebot erhalten zu haben. Durov ist Entwickler der Web-Version von Telegram, das Angebot ist somit ein Hinweis auf WhatsApp Web. Die niederländischen Entwickler von Telegram fanden daraufhin mit den entsprechenden Zeilen im Code der Android-App wichtige Indizien.

Rücken WhatsApp und Facebook zusammen?

Denkbar wäre, dass Facebook künftig enger mit WhatsApp verbunden wird. Eine Vorraussetzung zur Verwendung von WhatsApp Web könnte sein, die eigene Telefonnummer mit dem Facebook-Profil zu verbinden. So ist das zumindest beim Konkurrenten Telegram der Fall, berichtet n-tv.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 02:33 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/whatsapp-kuenftig-auch-am-pc-verfuegbar-46194559

Kommentare

Mehr zum Thema