Jetzt Live
Startseite Welt
In Wien

Jugendliche wollten Eintritt mit Waffe erzwingen

Streit um Party eskaliert

Schreckschusspistole LPD WIEN
Die Jugendlichen hatten zwei Schreckschusspistolen dabei.

Mit Schreckschusspistolen bewaffnet, wollten sich zwei Jugendliche letzte Nacht in Wien Zutritt zu einer Party verschaffen.

Weil sie unbedingt zu einer vermeintlichen Party in der Kalksburger Straße in Wien-Liesing wollten, haben Jugendliche in der Nacht auf heute, Samstag, einen Streit begonnen. Einer der acht Feierwütigen griff sogar zu seiner Schreckschusspistole, um sich Zugang zu der Wohnung zu verschaffen, berichtete die Polizei.

Mit Pistolen zur Party

Die beiden 18- und 20-jährigen Bewohner sagten aus, dass ihre acht Bekannten gegen 0.45 Uhr bei ihnen eine Party feiern wollten. Als sie diese nicht herein ließen, repetierte ein 17-Jähriger die Waffe durch. Die beiden Burschen verschlossen jedoch die Tür und riefen die Polizei. Vier Personen wurden daraufhin erwischt, zwei Schreckschusspistolen sichergestellt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 09:43 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/wien-jugendliche-wollten-eintritt-zu-party-mit-waffe-erzwingen-101335570

Kommentare

Mehr zum Thema