Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Wien löst Melbourne als "lebenswerteste Stadt der Welt" ab

Auch der "Economist" hat Wien nun im Ranking ganz oben APA
Auch der "Economist" hat Wien nun im Ranking ganz oben

Beim Beratungsunternehmen Mercer ist Wien ja schon seit Jahren die klare Nummer eins der lebenswertesten Städte der Welt. Nun hat Österreichs Hauptstadt auch im "Economist"-Ranking zum gleichen Thema die Spitzenposition übernommen und die australische Metropole Melbourne nach sieben Jahren von dort verdrängt. Auf den weiteren Plätzen folgten Osaka (Japan), Calgary (Kanada) und Sydney (Australien).

Die regelmäßig erscheinende Rangliste der "Economist Intelligence Unit" wird jedes Jahr viel beachtet. Insgesamt wurden dafür 140 Großstädte nach Kriterien wie Infrastruktur, Bildung, Gesundheitsversorgung, Stabilität und Kultur miteinander verglichen.

Wien übernimmt Platz 1

Auf den Plätzen 6 bis 10 landeten Tokio, Vancouver und Toronto (Kanada), Kopenhagen und Adelaide (Australien). Ganz unten auf der Liste stehen Damaskus (Syrien), Dhaka (Bangladesch), Lagos (Nigeria), Karachi (Pakistan) und Port Moresby (Papua-Neuguinea).

(APA/dpa/ag.)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 02:23 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/wien-loest-melbourne-als-lebenswerteste-stadt-der-welt-ab-41552068

Kommentare

Mehr zum Thema