Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Wirtschafts- und Finanzmarktgespräche in Alpbach

Bundespräsident Fischer bei der Eröffnung des Forum Alpbach Salzburg24
Bundespräsident Fischer bei der Eröffnung des Forum Alpbach

Die Wirtschafts- und Finanzmarktgespräche des Forum Alpbach widmen sich heuer dem Thema "UnGleichheit". Politiker, Wirtschaftslenker, Wissenschafter und Studierende diskutieren die ökonomischen Dimensionen der Ungleichheit und die Konsequenzen, die sich für die Gesellschaft daraus ergeben. Die Flüchtlingsthematik wird wohl auch die Debatten mitbestimmen.

Der französische Ökonom Thomas Piketty hatte im Jahr 2013 mit seinem Buch "Das Kapital im 21. Jahrhundert" die Ungleichheitsdebatte neu entfacht. Wenn die Wirtschaft langsam wächst, dann steigt die Ungleichheit in einer Gesellschaft, da Vermögen im Gegensatz zu Löhnen stärker wachsen würden, so die These des Ökonomen. Weil Vermögen meistens an die eigenen Kinder weitergegeben wird, vererbt sich die Ungleichheit über Generationen.

"Viele Indikatoren zeigen, dass es den Menschen immer besser geht. Zugleich wird die Kluft zwischen Wohlhabenden und Mittellosen größer. Driften die Einkommen zu weit auseinander, bedroht das womöglich nicht nur die gesellschaftliche Stabilität, sondern drosselt auch das Wachstum", heißt es im Einladungstext zu den Wirtschaftsgesprächen.

Bei den Wirtschaftsgesprächen im Tiroler Bergdorf Alpbach sind von Dienstagnachmittag bis Donnerstagmittag unter anderen die ehemalige EU-Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft, Viviane Reding, der italienische Wirtschaftswissenschafter Giacomo Corneo (ITA), der Nobelpreisträger für Chemie, Daniel Shechtman, und der langjährige Vorstand der Deutschen Telekom, Thomas Sattelberger, zu Gast.

Bei den Finanzgesprächen von Donnerstagnachmittag bis Freitagabend diskutieren unter anderen der Vorsitzende der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, der Geschäftsführer der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD), Hans Peter Lankes, und der Chairman der Bank of China, Guoli Tian.

Am Freitagnachmittag findet außerdem im Rahmen des Forum Alpbach ein "Vernetzungstreffen" für Bürgermeister anlässlich der aktuellen Asylquartierkrise statt. Zugesagt haben bisher rund 40 Bürgermeister, zahlreiche Experten und der designierte Flüchtlingskoordinator der Regierung, Christian Konrad.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 11:22 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/wirtschafts-und-finanzmarktgespraeche-in-alpbach-48239632

Kommentare

Mehr zum Thema