Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Zahl der Mers-Patienten in Südkorea steigt weiter

Einige Patienten steckten sich in einer Klinik an Salzburg24
Einige Patienten steckten sich in einer Klinik an

In Südkorea steigt die Zahl der Mers-Patienten weiter an. Das Gesundheitsministerium meldete am Donnerstag 14 neue Fälle der Atemwegserkrankung, jedoch erstmals seit mehreren Tagen kein neues Todesopfer. Die Zahl der erfassten Mers-Fälle kletterte auf 122. Bisher forderte der Ausbruch der Infektionskrankheit in Südkorea neun Tote.

Acht der jüngsten Patienten steckten sich den Angaben zufolge in einer Klinik der Zehn-Millionen-Metropole Seoul an. Erster Mers-Patient in Südkorea war im Mai ein 68-Jähriger, der von einer Nahost-Reise zurückgekehrt war. Mers (Middle East respiratory syndrome) zählt wie viele Erkältungsviren und der Sars-Erreger zu den Coronaviren.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:15 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/zahl-der-mers-patienten-in-suedkorea-steigt-weiter-47435371

Kommentare

Mehr zum Thema