Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Zeltlager in Kärnten werden mit Radiatoren ausgestattet

Elektrogeräte als "Übergangslösung" für Zelte Salzburg24
Elektrogeräte als "Übergangslösung" für Zelte

Die Zeltlager für Flüchtlinge in Althofen und Krumpendorf werden angesichts des drohenden Wetterumschwungs mit Radiatoren ausgestattet. Alexander Benedikt, der ÖVP-nahe Bürgermeister von Althofen, bestätigte im Gespräch mit der APA einen entsprechenden Bericht des ORF. Die Installierung der Elektrogeräte sei als "Übergangslösung" gedacht, bis man feste Unterkünfte für die Asylwerber findet.

"Es haben sich einige Althofener gemeldet, die Quartiere für Flüchtlinge anbieten möchten", sagte Benedikt. Diese Stellen würden derzeit vom Land Kärnten geprüft. Erfüllt Althofen mit diesen Quartieren seine Quote nicht, dann rechnet Benedikt damit, dass am derzeitigen Standort des Zeltlagers im Ortsteil Krumfelden Wohncontainer aufgestellt werden.

Auch in Krumpendorf am Wörthersee werden die Zelte mit Radiatoren bestückt. "Das ist vernünftig, weil es in der Nacht doch schon sehr kühl ist", sagte Bürgermeisterin Hilde Gaggl (ÖVP). Dass die Zelte in ihrer Gemeinde durch Container ersetzt werden wenn der Herbst kommt, glaubt sie nicht: "Neben der festen Flüchtlingsunterkunft, die derzeit 35 Asylwerber beherbergt, ist derzeit noch ein weiteres Objekt als Quartier für Mütter mit Kindern im Gespräch."

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 12:31 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/zeltlager-in-kaernten-werden-mit-radiatoren-ausgestattet-48228529

Kommentare

Mehr zum Thema