Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Zweite Phase der Kolosseum-Restaurierung beginnt

Zwei Jahre nach Ende der äußeren Renovierung des Kolosseums beginnt diese Woche die zweite Etappe der groß angelegten Restaurierung von Roms Wahrzeichen. Das Projekt sieht eine Instandsetzung der bisher der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Kellerräume des Amphitheaters und der Stromversorgung vor, berichtete die römische Tageszeitung "Il Messaggero" (Montagsausgabe).

Bis zum geplanten Ende der Arbeiten soll unterhalb des Celio-Hügels ein Besucherzentrum entstehen, berichteten Experten. Hier sollen ein Cafe, Toiletten und eine Buchhandlung untergebracht werden. Die zweite Phase der Renovierungsarbeiten soll bis Ende 2019 abgeschlossen werden.

Die Bedeutung der Kellerräume sei enorm. "Sie bilden das Herz des Monuments. Sie helfen dem Besucher, die technologische Komplexität des Kolosseums zu begreifen, ein fortgeschrittenes Aufführungssystem, in dem über tausend Menschen arbeiteten", berichtete "Il Messaggero".

Die Renovierungsarbeiten erfolgen dank der Finanzierungen des Modeunternehmers Diego Della Valle, Inhaber des Luxuskonzern Tod's. Dieser machte 25 Millionen Euro für die Restaurierung des Kolosseums locker. Dafür darf er 15 Jahre lang mit seinem Firmenlogo am Amphitheater werben.

Das jährlich von sieben Millionen Personen besuchte Kolosseum, das zwischen 70 und 80 nach Christus erbaut wurde, gilt als architektonische Meisterleistung der antiken römischen Baukunst. Es wurde in der Antike von römischen Kaisern als Austragungsort öffentlicher Hinrichtungen und blutiger Sportereignisse genutzt. Gladiatorenkämpfe fanden hier vor bis zu 50.000 Zuschauern statt.

Nach dem Niedergang des Römischen Reiches wurde das Amphitheater nicht mehr gebraucht und im sechsten Jahrhundert nach einem verheerenden Erdbeben teilweise abgerissen. Deswegen sieht es heute unvollständig aus.

(APA)

Aufgerufen am 13.12.2018 um 04:59 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/zweite-phase-der-kolosseum-restaurierung-beginnt-60318694

Kommentare

Mehr zum Thema