Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Zwölfjähriger stürzte in Kärnten von Sessellift

Der Zwölfjährige stürzte fünf Meter weit ab (Symbolbild). Bilderbox
Der Zwölfjährige stürzte fünf Meter weit ab (Symbolbild).

Ein zwölfjähriger Schüler aus Hamburg ist am Montag im Kärntner Skigebiet Gerlitzen (Bezirk Villach-Land) von einem Sessellift gestürzt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, war der Bub, der mit einer Schul-Skikursgruppe in Kärnten ist, bei Bewusstsein und ansprechbar. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Laut Zeugenaussagen hatte der Schüler beim Schließen des Sicherheitsbügels des Zweier-Sesselliftes einen Skistock zwischen Sicherheitsbügel, Skiern und Fußablage eingeklemmt. Als der Bub während der Fahrt den Bügel hochhob, um den Skistock freizubekommen, rutschte er vom Sessel und stürzte etwa fünf Meter ab.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 08:43 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/zwoelfjaehriger-stuerzte-in-kaernten-von-sessellift-55221250

Kommentare

Mehr zum Thema