Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Anna Fenninger sorgt mit Mercedes-Werbung für weiteren ÖSV-Eklat

Der Frieden zwischen Anna Fenninger und dem ÖSV hat offenbar nicht lange gehalten. Nachdem sich der Salzburger Skistar vergangene Woche mit Schröcksnadel-Vertreter Hans Pum und Co. ausgesprochen hat, gingen die ÖSV-Vertreter nun wegen einer Mercedes-Werbung an die Decke.

Erst gerät das Verhältnis zwischen dem Salzburger Ski-Star Anna Fenninger und dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) wegen einer an die Öffentlichkeit gegebenen E-Mail aus den Fugen. Über vier Wochen sollte es dauern, bis sich Fenninger mit dem ÖSV bei einem Gespräch ausgesöhnt hat. Nur wenige Tage später eskaliert der Streit wieder. Grund: Eine Mercedes-Werbung mit der 25-jährigen Tennengauerin im Nachrichtenmagazin Profil. Das verträgt sich nicht mit dem ÖSV-Dachsponsor Audi.

Mercedes-Werbung: ÖSV auf 180

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel soll daraufhin auf 180 gewesen sein, wie die Krone berichtete. "Ich möchte meinen immer diplomatischen Generalsekretär Klaus Leistner zitieren: Jetzt fühle ich mich verarscht", so der 73-Jährige gegenüber der Tageszeitung. Gegenüber Sky Sport meinte ÖSV-Sportdirektor Hans Pum, dass er " fassungslos" sei. "Ich bin wirklich enttäuscht, dass nach dem wirklich langen und guten Gespräch, in dem alle Punkte und Missverständnisse ausgeräumt wurden .... so eine Aktion passiert. Das ist ein Vertrauensbruch. Ich bin maßlos enttäuscht."

Schröcksnadel war dem Versöhnungsgespräch in der Vorwoche ferngeblieben, um Ruhe einkehren zu lassen, er hatte Sportdirektor Hans Pum geschickt. Nun zeigt er seinen Zorn. "Ich glaube, das versteht nun jeder, dass diese Aktion ein Schritt zu weit war. Jetzt wird man im ÖSV, auch im Präsidium, überlegen, was die nächsten Schritte sein werden.", so Pum. Man wolle, dass Anna Fenninger erfolgreich sein könne, aber man habe im Verband ein Reglement, das eingehalten werden müsse.

Laureus ist eine Mercedes-Aktion:

Sport has the power to change the world. Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. - Nelson MandelaWir suchen das n...

Posted by Anna Fenninger on Sonntag, 14. Juni 2015

Auf der Einschaltung steht klein, dass Mercedes-Benz Fenninger bei ihrem Engagement für die Laureus-Foundation unterstütze. Beworben wird der neben der Salzburgerin entsprechend in den Blickpunkt gestellte CLA 45 AMG Shooting Brake

Mercedes will Fenninger-Kampagne kippen

Mercedes-Benz Österreich teilte am Dienstagnachmittag mit, dass die Werbe-Aktion mit Fenninger - "soweit noch möglich" - sofort gestoppt werde. Man wolle "in keiner Weise die sportliche Zukunft von Anna Fenninger gefährden", betonte Bernhard Bauer, Leiter Public Relations Mercedes-Benz Österreich. "Uns wurde gesagt, dass im sogenannten Friedensgespräch mit dem ÖSV die Aktion angesprochen wurde."

Fenninger und die umstrittene Werbung

Anna Fenninger hat mit einer von ihr, Manager Klaus Kärcher und Rechtsanwalt Markus Wekwerth gezeichneten E-Mail-Aussendung ebendies am Dienstagnachmittag bestätigt. "Mit den ÖSV-Vertretern Dr. Klaus Leistner und Hans Pum wurde sehr wohl das Thema 'Laureus Sports For Good', das maßgeblich von Mercedes Benz unterstützt wird, besprochen", hieß es darin. Ebenfalls seien die Herren darüber informiert worden, dass es eine Medienkampagne gemeinsam mit Mercedes zur Unterstützung dieses Engagements geben werde. "Wir sind daher sehr überrascht, wie dieses Thema Seitens des ÖSV in der Öffentlichkeit dargestellt wird. Wir wollen nochmals festhalten, dass die Mercedes-Kampagne ausschließlich im Zusammenhang mit Anna Fenningers sozialen Engagement für Laureus und ihrer Rolle als Botschafterin für den Cheetah Conservation Fund (CCF) und ihre Unterstützung für die Geparden zu sehen ist."

ÖSV dementiert Wissen über Mercedes-Kampagne

Der ÖSV widersprach dieser Aussage durch Verbandsanwalt Herbert Hübel deutlich: "Ihre Behauptung, wonach anlässlich der gemeinsamen Besprechung am 10.6.2015 seitens des Fenninger-Managements dem Österreichischen Skiverband offengelegt wurde, dass es eine Medienkampagne von Anna Fenninger mit dem Mercedes-Konzern geben wird, ist unrichtig."

(SALZBURG24/APA)

 

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 05:30 auf https://www.salzburg24.at/sport/anna-fenninger-sorgt-mit-mercedes-werbung-fuer-weiteren-oesv-eklat-47474338

Kommentare

Mehr zum Thema