Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Basketball: BBU Salzburg feiert ersten Heimsieg

Endlich der erste Heimsieg für die Salzburger Basketballer. Mandl
Endlich der erste Heimsieg für die Salzburger Basketballer.

Der Bann ist gebrochen: Am Samstag war es soweit und die BBU Salzburg konnte gegen die Basket Flames mit 79:73 endlich den ersten Heimsieg in der 2. Bundesliga einfahren.

Während die Fußballkollegen unter feuchten Bedingungen beim 37. Salzburger Stier in der Sporthalle Alpenstraße kickten, musste die Basketballunion Salzburg ins trockene Sportzentrum Nord ausweichen.

Sanchez übernimmt Verantwortung

Nach verhaltenem Start und Fehlern auf beiden Seiten gelang es der Truppe von Aaron Mitchell vor etwa 200 Zuschauern den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 36:24 auszubauen. Doch die Flames kamen nach der Pause zurück und ließen den BBU-Vorsprung schmelzen. Dieses Mal ließen sich die Mozartstädter aber nicht aus der Ruhe bringen. Besonders Guillermo Sanchez konnte in dieser Phase seine Erfahrung einbringen und wichtige Punkte verwerten. Trotzdem waren die Wiener am Ende des dritten Viertels beim Stand von 60:51 gefährlich nahe dran.

BBU Salzburg fährt Heimsieg ein

Die letzten zehn Minuten waren wieder einmal nichts für schwache Nerven: die Gäste kämpften hart und konnten sich Punkt um Punkt weiter heran arbeiten, während die Salzburger in den ersten fünf Minuten nur zu fünf Zählern kamen. Schließlich übernahmen die Flames mit 65:66 sogar die Führung und das Blatt schien sich gewendet zu haben. Doch durch eine geschlossene Teamleistung und die Gegenwehr von Dusan Oluic, der umgehend acht Punkte in Folge machte, war der Wille der Gäste gebrochen und die BBU Salzburg fuhr ihren ersten Heimsieg ein.

"Es war eine gute Leistung und endlich haben wir es nicht nur bis zur Ziellinie geschafft, sondern sie auch überquert", so Headcoach Mitchell.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 08:08 auf https://www.salzburg24.at/sport/basketball-bbu-salzburg-feiert-ersten-heimsieg-57672169

Kommentare

Mehr zum Thema