Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Basketball: Bitterer Bundesliga-Auftakt für BBU-Salzburg

Eine eindeutige Niederlage gab es für die Basketball-Union Salzburg (BBU) beim Bundesliga-Auftakt am Samstag auswärts gegen die Silverminers Schwaz.

Die Basketballer der BBU Salzburg hatten am Samstag beim Liga-Auftakt keine Chance gegen die Silverminers Schwaz und unterlagen deutlich mit 73:55. Nach einem unkonzentrierten Spielauftakt der Salzburger waren sie nach sieben Minuten bereits 10:1 im Rückstand.

BBU im zweiten Viertel kurz aufgewacht

Im zweiten Viertel sind die BBU-Jungs kurz aufgewacht und arbeiteten sich auf 29:21 heran. Danach verlor sich die Mannschaft wieder und erlaubt den Gegnern aus Tirol leichte Punkte. Ähnlich verliefen die letzten beiden Viertel des Spiels. Immer, wenn der Gegner in Reichweite war, erlaubte man den Gegnern durch Eigenfehler wieder davon zu ziehen.

BBU-Coach: „Ein rabenschwarzer Tag!“

"Heute war in allen Bereichen ein rabenschwarzer Tag für uns. Wir haben 21 unnötige Ballverluste produziert, eine schlechte Wurfauswahl getroffen und zusätzlich auch nur 50 % von der Freiwurflinie getroffen. So kann man nicht gewinnen!", kommentierte BBU-Coach Wimmer das Spiel.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 05:33 auf https://www.salzburg24.at/sport/basketball-bitterer-bundesliga-auftakt-fuer-bbu-salzburg-59277448

Kommentare

Mehr zum Thema