Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Basketball: Grunddurchgang endet für BBU Salzburg gegen Mistelbach

Die BBU Salzburg wird im letzten Spiel nicht allzu viel riskieren. KRUGFOTO
Die BBU Salzburg wird im letzten Spiel nicht allzu viel riskieren.

Die Basketballunion Salzburg ist heiß auf die Playoffs! Doch vorher treten die Mozartstädter im letzten Spiel des Bundesliga-Grunddurchgangs am Samstag (17 Uhr) bei den Mistelbach Mustangs an.

Ausgerechnet die Mustangs werden höchstwahrscheinlich Salzburgs Gegner in der Playoff-Runde der Zweiten Basketball-Bundesliga. Der Tabellenerste um das tschechische Legionärsquartett Dygryn, Semerad, Sismilich und Prachar hat bisher starke Leistungen gezeigt und im Cup sogar die Traiskirchen Lions aus der 1. Bundesliga eliminiert. Ebenso wie die BBU Salzburg plagen aber auch die Mustangs Verletzungssorgen, insofern wird beim Aufeinandertreffen wohl von beiden Teams nicht zu viel riskiert.

BBU Salzburg mit Personalsorgen

Die Mozartstädter haben mit Sermokas, Rakocevic und Haas derzeit drei angeschlagene Spieler und auch Jasmin Tomas wird aus beruflichen Gründen verhindert sein. Sermokas ist nach seiner Leistenbruch-OP vor einigen Wochen schon wieder ins Training eingestiegen und wird zum Playoff-Start wieder fit sein. Rakocevic wird nach einer Bänderdehnung nächste Woche wieder richtig einsatzbereit sein und Youngster Haas muss sich nach einem leichten Bändereinriss noch ca. zwei Wochen lang schonen.

Vorfreude auf die Playoffs

"Endlich haben wir es wieder geschafft“, freut sich BBU-Obmann Harald Bründlinger, „wir haben sechs Spiele diese Saison mit zehn oder weniger Punkten verloren und das hat uns phasenweise ordentlich wehgetan. Jetzt haben wir den Einzug aber geschafft und hoffen natürlich, dass wir überraschen können." Die erste Playoff-Runde startet am 8. April, Salzburg muss in jedem Fall auswärts antreten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:28 auf https://www.salzburg24.at/sport/basketball-grunddurchgang-endet-fuer-bbu-salzburg-gegen-mistelbach-55465861

Kommentare

Mehr zum Thema