Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

BBU Salzburg U19 zieht ins Final Four ein

BBU Salzburg U19 zieht verdient ins Final Four ein. BBU Salzburg
BBU Salzburg U19 zieht verdient ins Final Four ein.

Die BBU Salzburg U19 konnte sich im Achtelfinale der Österreichischen Meisterschaften (ÖMS) gestern auswärts gegen Union Döbling mit 62:73 durchsetzen und zieht damit verdient in das Final Four ein.

Bereits im Grunddurchgang der ÖMS mit zwei Gruppen zu je elf bzw. zehn Teams spielte die Truppe rund um Coach Dejan Ljubinkovic stark auf und schloss diesen in der Zehnergruppe auf dem 3. Platz ab.

Salzburger blieben konzentriert und motiviert

Da die Salzburger die erste Partie gegen Döbling mit -5 Punkten verloren hatten, musste beim gestrigen Aufeinandertreffen mindestens ein sechs Punkte Vorsprung erspielt werden, um in das Final Four einziehen zu können. Anfangs war die Partie noch ausgeglichen, doch langsam aber sicher zogen die Gäste aus der Mozartstadt immer weiter davon. Auch nach der Halbzeitpause blieb die BBU Salzburg konzentriert und motiviert bei der Sache. Im vierten Viertel folgte ein kleiner Einbruch, dieser sollten den sicheren 62:73 Sieg jedoch nicht mehr gefährden. Nun hat man bereits viele starke Teams hinter sich gelassen und steht mit den besten drei Konkurrenten im Finalturnier.

Obmann ist stolz auf das Team

„Die U19 ist heuer wirklich großartig! Neben den regionalen Bewerben in Salzburg und Oberösterreich spielen die Jungs auch in den ÖMS super und spulen mit den vielen Trainings und Spielen ein enormes Programm ab“, so ein stolzer Obmann Harald Bründlinger.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 01:20 auf https://www.salzburg24.at/sport/bbu-salzburg-u19-zieht-ins-final-four-ein-44937034

Kommentare

Mehr zum Thema