Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

BBU wartet weiter auf ersten Sieg

Die BBU Salzburg verliert gestern auch ihr zweites Heimspiel klar mit 50:83 gegen die BasketClubs Vienna Juniors. Bis zur Halbzeit war der Vorsprung mit 14 Punkten noch einholbar, danach gab es aber nichts mehr zu holen für die Mozartstädter.

 Motiviert, aber wieder zu nervös startete die BBU Salzburg ohne Richard McNutt in ihr zweites Heimspiel in der Sporthalle Alpenstraße. Die Wiener spielten von Beginn an schnellen und konzentrierten Basketball und konnten sich bereits nach vier Minuten mit 4:11 absetzten, bevor die BBU Salzburg durch Berger und Ruznic wieder auf 8:11 heran kam. Danach war es aber nur mehr Jasmin Tomas, der zwei Punkte für die Salzburger verbuchen konnte und so endete das erste Viertel 10:17. Die kurze Pause tat der BBU offensichtlich nicht gut, denn das zweite Viertel begann die Truppe um Coach Wimmer unkonzentriert und so hatten die Wiener Gelegenheit, den Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Die BBU agierte unkreativ und hatte meist keine Antwort auf die physisch stark spielenden Hauptstädter. Halbzeitstand 25:39.  

BBU Salzburg weiterhin unkonstant

Das dritte Viertel begann wie das zweite – die Wiener nutzen die ersten fünf Minuten um sich mit einem 11:0 Run weiter abzusetzen ehe die Salzburger durch Ruznic mit einem 3-Punkter ins Spiel fanden. Der Vorsprung war dadurch aber zu groß und die BC Juniors konnten die Partie mehr oder weniger in Ruhe nach Hause spielen. Positiv war zum Ende der Einsatz von BBU-Rookie Ali Sendlhofer und Neuzugang Patrick Rotter zu vermerken, welche sich im letzten Viertel auch durch die sichere Niederlage nicht ihre Motivation nehmen ließen.  Viertel: 10:17, 15:22, 25:11, 14:17 Top Scorer BBU: Veit, Ruznic je 7; Rotter, Tomas, Rattey je 6
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 01:40 auf https://www.salzburg24.at/sport/bbu-wartet-weiter-auf-ersten-sieg-59283046

Kommentare

Mehr zum Thema