Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

BBU2 feiert wichtigen ersten Playoff-Sieg

Die Basketballer der BBU2 schafften einen hart umkämpften 81:76-Sieg in der Best of 3 Playoff-Serie gegen Zell am See und glichen damit auf 1:1 aus.

Nachdem die Basketballer der BBU2 in der ersten Playoff Runde gegen Zell am See schon 0:1 nach Spielen hinten lagen, konnte das wichtige 2. Spiel der Best of 3 Serie gewonnen werden. Das erste Spiel ging nicht etwa verloren, die Salzburger konnten aufgrund Spielermangels erst gar nicht antreten. So hieß es „win or go home“ in Spiel Zwei.

BBU2 ließ "3er" regnen

In der Anfangsphase konnte sich kein Team richtig absetzen und es entwickelte sich eine zerfahrene Partie. Die Salzburger nutzten ihre gute Trefferquote aus der Distanz, während die Pinzgauer immer wieder in die Zone penetrierten und den Extra-Pass spielten. Erst im zweiten Viertel nutzten die BBU-Akteure ihren Größenvorteil unter dem Korb und konnten meist nur durch Fouls gestoppt werden. Als die Zeller Defense dann reagierte und sich nach innen fallen ließ, traf Ahmet Abysamedow nach Belieben von draußen. In dieser Phase konnten die Pinzgauer nur wenig dagegenhalten und gerieten immer weiter in Rückstand. Gegen Ende der ersten Halbzeit waren bereits beide Teams überhalb der Teamfoulgrenze und so endete beinah jeder Angriff, der hart geführten Partie an der Freiwurflinie.

BBU2 bringt Vorsprung über die Zeit

Ein knapper 20 Punkte-Vorsprung Anfang des 3. Viertels auf Seiten von BBU2 schmolz immer mehr, als Zell am See auf eine aggressive Pressingverteidigung umstellte. Die Daraus gewonnenen Ballverluste wurden prompt durch einfache Layups in Punkte umgewandelt. Das zusehends hektische Spiel forderte dann seine Opfer. Auf Seiten der Zeller mussten gleich drei Spieler mit 5 Fouls vom Platz und ein BBU2-Akteur flog wegen „grob unsportlichem“ Foul vom Platz. „Unser Spieler bekam einen Ellenbogen mitten ins Gesicht, und schlug dem Zeller als Reaktion zurück“, beschrieb BBU-Spielertrainer Mario Huemer die Situation im Gespräch mit SALZBURG24. Zwei Minuten vor Ende kam Zell am See nochmal auf zwei Punkte an BBU2 heran, schaffte es aber nicht mehr das Spiel umzudrehen. Die harte Spielweise und die daraus resultierenden vielen Fouls, hinterließen ihre Spuren und kosteten Kraft. Nach 40 Minuten stand dann ein 81:76-Sieg für BBU2 auf der Anzeigetafel. Somit steht es in der Best-of-3 Serie 1:1 und ein entscheidendes drittes Spiel wird über Playoff-Aufstieg oder „Urlaub“ entscheiden.

Die besten BBU2-Scorer

Abysamedow 29, Hölzl 21, Groß 15, Huemer 11.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 11:36 auf https://www.salzburg24.at/sport/bbu2-feiert-wichtigen-ersten-playoff-sieg-59333083

Kommentare

Mehr zum Thema