Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Bike & Beats: Sieber gewinnt Massendownhill

Wo am Freitag aufgehört wurde, da wurde am Samstag weitergemacht. Erneut gab es beim Bike & Beats in Saalbach-Hinterglemm spannende Rennen zu sehen. Premiere feierte das Massendownhill SCOTT Gang Battle, und der AMG Rotwild City Eliminator.

Während die einen nach dem rauschenden Fest mit der Stuttgarter Combo Wootakka! am Schwarzacher ein wenig länger schliefen, waren die anderen bereits bei der Qualifikation für eines der Highlights an diesem Wochenende: dem SCOTT Gang Battle, dem Massendownhill und natürlich dem AMG Rotwild City Eliminator. 

Gleichzeitig stürzten sich die Fahrer ins Rennen. (c) Kelvin Trautmann Salzburg24
Gleichzeitig stürzten sich die Fahrer ins Rennen. (c) Kelvin Trautmann
Gleichzeitig stürzten sich die Fahrer ins Rennen. (c) Kelvin Trautmann

Andreas Sieber gewinnt Massenstart-Rennen

Nach dem Massenstart ging es rund 1025 Höhenmeter über die anspruchsvolle X-Line am Schattberg rasant bergab. Gestartet wurden die knapp 150 Fahrer und Fahrerinnen in drei Heats. Richtig knappe Entscheidungen gab es hier in allen drei Kategorien. Als erster im Ziel an der Talstation des Schattberg Express war nach nur 11:50,09 Minuten Andreas Sieber, der in Sachen Downhill durchaus Erfahrung hat. Vier Mal war er bereits deutscher Downhill-Vizemeister. Nur wenige Zehntelsekunden später konnte Lokalmatador Andy Zehentner die Ziellinie überqueren und auch der Dritte Manuel Schatz kam kurz danach.

Eng zur Sache ging es am Samstag. (c) Kelvin Trautmann Salzburg24
Eng zur Sache ging es am Samstag. (c) Kelvin Trautmann
Eng zur Sache ging es am Samstag. (c) Kelvin Trautmann

Rabeder erneut unschlagbar

In der Kategorie Master Men ging es ebenfalls zur Sache: Peter Deppner und Frédéric Abbou lieferten sich ein Duell, das schließlich Deppner in einer Zeit von 12:26,15 Minuten und 3 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden konnte. Dritter wurde Max Schust. Die Ergebnisse der Damen gleichen beinahe denen des gestrigen Riesenslaloms. Erste wurde erneut Elke Rabeder in 13:14,24 Minuten, knapp vor Birgit Braumann, die nur eine Sekunde langsamer war. Den dritten Platz konnte die Saalbacherin Karin Pasterer für sich entscheiden. Im Ziel gaben die Horny Lulus alles, und brachten mit „Live“-Musik richtig gute Stimmung.

Heppner gewinnt Stadt-Rennen

Noch einmal spannend wurde es am Abend beim AMG Rotwild City Eliminator. Auf circa 800 Metern ging es in diesem Jahr zum ersten Mal durch die engen Gassen von Hinterglemm. 19 Männer und 4 Frauen stellten sich dieser Herausforderung, die im KO-Modus entschieden wurde.

Andreas Sieber siegte vor  Andy Zehentner. (c) Kelvin Trautmann Salzburg24
Andreas Sieber siegte vor Andy Zehentner. (c) Kelvin Trautmann
Heppner siegte im Eliminator-Rennen. (c) Kelvin Trautmann

Im finalen Heat war Andreas Lieberherr zunächst Favorit, ein Sturz warf ihn allerdings auf den vierten Platz zurück. Gut für Peter Heppner, der noch von seinem Sieg in der Master Men Kategorie beim Downhill beflügelt, auch den AMG Rotwild City Eliminator für sich entscheiden konnte. Bei den Damen hatte das MTB Racing Team von Hauptsponsor AMG Rotwild die Nase vorn. Einen guten Tritt hatte vor allem Sofia Wiedenroth, die vor ihrer Teamkollegin Nadine Rieder und Kerstin Kögler ins Ziel kam.

Aufgerufen am 15.12.2018 um 07:01 auf https://www.salzburg24.at/sport/bike-beats-sieber-gewinnt-massendownhill-45486532

Kommentare

Mehr zum Thema