Jetzt Live
Startseite Sport
EBEL

Salzburg fixiert Play-off-Teilnahme

In der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) stehen seit Sonntag die beiden ersten Viertelfinal-Teilnehmer fest. Tabellenführer Red Bull Salzburg und die Vienna Capitals sind fünf bzw. vier Spiele vor Ende des Grunddurchganges nicht mehr aus der Platzierungsrunde der Top 5 zu verdrängen. Salzburg gewann in Linz 2:1, die Wiener landeten mit einem 4:2 gegen den VSV den vierten Heimsieg in Folge.

In Linz fielen nur im Mitteldrittel Tore. Salzburg ging durch einen Doppelschlag von Bud Holloway (23.) und Maximilian Rebernig (24.) innerhalb von 24 Sekunden mit 2:0 in Führung. Linz schöpfte durch Troy Rutkowski noch einmal Hoffnung (37.), blieb aber trotz deutlich mehr Schüssen ohne weiteren zählbaren Erfolg. Salzburg holte seinen vierten Sieg in Serie. Der Tabellenführer präsentierte sich auswärts einmal mehr effizient. In bisher 18 EBEL-Partien in der Fremde stehen 15 Siege zu Buche.

Was für ein Sieg in Linz! Nach einem reinen ersten Abwehrdrittel legten unsere Jungs im zweiten Abschnitt mit 2:1 vor...

Gepostet von EC Red Bull Salzburg am Sonntag, 12. Januar 2020
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.01.2020 um 04:59 auf https://www.salzburg24.at/sport/ebel-salzburg-fixiert-play-off-teilnahme-81915523

Kommentare

Mehr zum Thema