Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Eis-Bulle Reitz elf Spiele gesperrt

Der Strafsenat der Erste Bank Eishockey Liga hat Erik Reitz von Red Bull Salzburg nach einem schweren Foul für elf Spiele gesperrt.

Der Strafsenat unter dem Vorsitzenden Karl Korentschnig, Beisitzer Dr. Alexander Gruber und Bogdan Jakopic hat über den Verteidiger der Red Bulls Erik Reitz nach dessen Matchstrafe im Meisterschaftsspiel gegen die Moser Medical Graz 99ers am 30.09.2011 eine unbedingte Sperre für die Dauer von zwölf Spielen in der Erste Bank Eishockey Liga verhängt. Erik Reitz kann somit erst wieder ab dem Heimspiel gegen die Vienna Capitals am 16. November 2011 eingesetzt werden.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 08:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/eis-bulle-reitz-elf-spiele-gesperrt-59273851

Kommentare

Mehr zum Thema