Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Eis-Bullen forcieren Vorentscheidung im EBEL-Viertelfinale gegen Dornbirn

Salzburg will gegen Dornbirn auf 3:0 stellen. APA
Salzburg will gegen Dornbirn auf 3:0 stellen.

Red Bull Salzburg bestreitet am Dienstagabend (19.20 Uhr) das dritte Spiel im Playoff-Viertelfinale gegen die Dornbirn Bulldogs und möchte dabei die Vorentscheidung in der Best-Of-Seven-Serie fixieren.

Erst am Sonntag reüssierten die Salzburger in Dornbirn in einem engen Match mit 2:0, nun wollen sie wieder vor heimischem Publikum die Serienführung weiter ausbauen. Und es wird sicher wieder eine harte Partie, denn beide bisherige Spiele mit den Dornbirn Bulldogs waren insgesamt relativ ausgeglichen.

Red Bull Salzburg ist gewarnt

Im zweiten Spiel hatten die Red Bulls zwar über weite Teile des Spiels die Kontrolle, kamen aber immer wieder in brandgefährliche Situationen. Kapitän Matthias Trattnig ist gewarnt: "Es hätte in beide Richtungen gehen können. Dementsprechend werden wir auch wieder mit voller Konzentration zu Werke gehen, man darf sich einfach nie ausruhen. Die 2:0-Führung ist gut, aber es ist noch lange nicht vorbei."

Aufgerufen am 14.12.2018 um 02:24 auf https://www.salzburg24.at/sport/eis-bullen-forcieren-vorentscheidung-im-ebel-viertelfinale-gegen-dornbirn-58013389

Kommentare

Mehr zum Thema