Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Eishockey: Red Bull Salzburg gewinnt CHL gegen SönderjyskE Vojens

Salzburg siegt mit 7:2. Red Bull Salzburg/GEPA
SALZBURG,AUSTRIA,27.AUG.15 - ICE HOCKEY - CHL, Champions Hockey League, EC Red Bull Salzburg vs Sonderjyske Vojens. Image shows the rejoicing of Dominique Heinrich, Benn Ferriero and Mathias Trattnig (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl - For editorial use only. Image is free of charge.

Österreichs Eishockey-Meister Red Bull Salzburg hat am Donnerstag mit einem klaren 7:2-Heimsieg über den dänischen Vertreter SönderjyskE Vojens für den ersten rot-weiß-roten Saisonsieg in der Champions Hockey League gesorgt. Überragender Spieler war Benn Ferriero mit vier Toren. Damit wahrten die Bullen, die im letzten Heimspiel am 5. September HV71 Jönköping (SWE) empfangen, ihre Aufstiegschance.

Die Black Wings Linz stehen dagegen vor dem Aus. Zwar gelang gegen TPS Turku beim 2:3 nach Verlängerung der erste Punktgewinn, doch die Oberösterreicher benötigen nicht nur einen klaren Heimsieg am 6. September gegen die Düsseldorfer EG, sondern auch noch Schützenhilfe der Finnen im Duell mit den Deutschen.

Salzburg erwischt optimalen Start

In Salzburg erwischten die Gastgeber einen optimalen Start, denn schon das erste Powerplay nützte Ben Walter zur Führung (3.). Mads Lund (15.) gelang zwar der Ausgleich für die Dänen, doch Brian Connelly stellte noch vor der ersten Pause auf 2:1 für die Bullen (17.). Im Mitteldrittel sorgte Ferriero mit einem Doppelpack (24., 30.) für klare Verhältnisse. Zu Beginn des letzten Abschnitts erzielte Ryan Duncan das 5:1 (42.), Ferriero (51., 57.) dann die weiteren Tore. Der zweite Ehrentreffer ging auf das Konto von Morten Skov (56.).

Umkämpftes Match in Linz

In Linz dauerte es in einem umkämpften Match bis zur 32. Minute, ehe die Gäste durch Tomi Kallio nach einem Unterzahl-Break in Führung gingen. Nur 34 Sekunden nach Beginn des Schlussdrittels traf aber Andrew Kozek nach einer Traumkombination mit Brett McLean zum Ausgleich. McLean verwertete dann einen tollen Pass von Jason Ulmer zum 2:1 für die Hausherren, die aber nur sieben Sekunden später das 2:2 durch Tero Koskiranta kassierten (51.). In der Overtime dominierten dann die Finnen, die 39 Sekunden vor Ende der Verlängerung durch Eric Perrin das 3:2 bejubeln durften.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 08:00 auf https://www.salzburg24.at/sport/eishockey-red-bull-salzburg-gewinnt-chl-gegen-soenderjyske-vojens-48190711

Kommentare

Mehr zum Thema