Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Eishockey: Salzburg setzt sich gegen Cardiff Devils durch

Salzburg empfängt am Samstag die Växjö Lakers, den CHL-Finalisten der Vorsaison. Red Bull/GEPA
Salzburg empfängt am Samstag die Växjö Lakers, den CHL-Finalisten der Vorsaison.

Red Bull Salzburg und die haben am Donnerstag in der dritten Runde der Champions Hockey League (CHL) Siege gefeiert. EBEL-Vizemeister Salzburg setzte sich im Volksgarten im zweiten Duell mit den Cardiff Devils 4:2 durch.

Die Salzburger führten gegen Cardiff nach Toren von Mario Huber (6.), Christopher Vandevelde (15.) sowie zweimal im Powerplay durch Brent Harris (26.) und Raphael Herburger (29.) bereits 4:0. Dann patzte der ansonsten gute Goalie Lukas Herzog vor dem Tor zum 1:4, die Waliser kamen später noch auf 2:4 heran.

Poss mit Leistung anfangs zufrieden

"Bis zum 4:0 haben wir wirklich gut gespielt", resümierte Salzburg-Trainer Greg Poss, dessen Team ebenfalls Tabellenzweiter ist. "Dann haben wir wieder das Tempo rausgenommen und uns in Einzelaktionen verloren. Damit kamen auch die Probleme, die uns die Devils etwa ab der 30. Minute bereitet haben."

Die Salzburger empfangen am Samstag um 20.20 Uhr die Växjö Lakers, den CHL-Finalisten der Vorsaison, dem sie erst vor wenigen Tagen 2:5 unterlagen.

(APA)

Aufgerufen am 16.12.2018 um 06:34 auf https://www.salzburg24.at/sport/eishockey-salzburg-setzt-sich-gegen-cardiff-devils-durch-60157705

Kommentare

Mehr zum Thema