Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Eishockey: Salzburg wahrte mit Sieg in Wolfsburg CHL-Aufstiegschance

Im Mittelabschnitt mussten die Mozartstädter den Ausgleich hinnehmen. Red Bull/GEPA
Im Mittelabschnitt mussten die Mozartstädter den Ausgleich hinnehmen.

Red Bull Salzburg hat am Dienstag die Chance auf den Aufstieg in die K.o.-Phase der Champions Hockey League gewahrt. Die Bullen gewannen auswärts gegen den deutschen Vizemeister Wolfsburg Grizzlys in einem wahren Torfestival 5:4.

In Gruppe A liegt das Team von Head Coach Greg Poss einen Spieltag vor Ende der Gruppenphase an der zweiten Position, die für das Weiterkommen reichen würde.

CHL: Salzburg mit kapitalem Fehlstart

Dabei legte Salzburg einen kapitalen Fehlstart hin. Nach drei Spielminuten lagen die Bullen nach Treffern von Gerrit Fauser (2.) und dem Ex-Salzburger Brent Aubin (3./Powerplay) bereits 0:2 zurück. Noch im Anfangsdrittel drehten die Gäste allerdings dank Torerfolgen von Dominique Heinrich (5.), Thomas Raffl (9./Powerplay) und Peter Mueller (20.) die Partie.

Ausgleich im Mittelabschnitt

Im Mittelabschnitt mussten die Mozartstädter schließlich nach dem zweiten Aubin-Treffer in der 28. Minute den Ausgleich hinnehmen, stellten aber in Person von Alexander Aleardi (29.) postwendend den alten Vorsprung her. Ein von Mueller in Überzahl herausgespielter Zwei-Tore-Vorsprung (33.) wurde wenige Sekunden vor der zweiten Pause durch Sebastian Furchner wieder verkürzt. Im Schlussdrittel der turbulenten Partie blieben beide Teams ohne Torerfolg.

Chance auf Aufstieg

Für den EBEL-Verein war es erst der zweite Sieg in der laufenden CHL-Saison. Mit einem Sieg im abschließenden Heimmatch gegen Wolfsburg am 11. Oktober können die Salzburger den Aufstieg fixieren. Auch der KAC und die Vienna Capitals sind am Dienstag noch im Einsatz.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.10.2019 um 05:26 auf https://www.salzburg24.at/sport/eishockey-salzburg-wahrte-mit-sieg-in-wolfsburg-chl-aufstiegschance-57018202

Kommentare

Mehr zum Thema