Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Eisspeedway: Zorn beendete WM-Saison in Inzell auf Platz neun

Der Salzburger Franz Zorn hat die Saison der Eisspeedway-WM am Wochenende auf Rang neun beendet.

Beim Finale in Inzell belegte der 40-Jährige in den letzten beiden Saisonläufen die Plätze 6 und 7 und verbesserte sich damit im Gesamtklassement nach acht Läufen noch um eine Position. Die Siege gingen jeweils an den Weltmeister Nikolaj Krasnikow aus Russland.

Zorn hielt als bester Nicht-Russe somit den Niederösterreicher Harald Simon in Schach, der sich seinem Landsmann in der Endabrechnung um einen Punkt geschlagen geben musste. "Die Saison ist einfach nicht gut gelaufen", resümierte Zorn, blickte aber optimistisch in die Zukunft: "Wir haben die Maschine in der höchsten Belastung weiterentwickeln können und sind für die kommende Saison gut gerüstet." (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.08.2019 um 02:45 auf https://www.salzburg24.at/sport/eisspeedway-zorn-beendete-wm-saison-in-inzell-auf-platz-neun-59177845

Kommentare

Mehr zum Thema