Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Fechten: Überraschungserfolg zum Abschluss

Die Staatsmeisterschaften im Fechten in Salzburg gingen mit einem Überraschungserfolg für die Starter aus der Mozartstadt zu Ende. Das Degenteam holte unerwartet Silber. Hier gibt’s Facts und Bilder.

„Die vier Tage waren ein großer Aufwand, aber auch ein großer Erfolg“, zeigte sich Roman Hinterseer vom Salzburger Fechtverband mit den Staatsmeisterschaften im Fechten zufrieden, die am vergangenen Wochenende in Rif über die Bühne gingen. Die Athleten vom ASVÖ-Fechtclub Salzburg sorgten dafür, dass reichlich Edelmetall in der Mozartstadt blieb.

Staatsmeisterschaften: Überraschungserfolg im Degenteam

Nachdem an den ersten beiden Tagen bereits zwei Goldene geholt wurden, überraschte das Degen Herrenteam mit einem zweiten Platz. „Es gab seit etwa 20 Jahren kein Edelmetall im Degen mehr. Salzburg ist normalerweise eine Florett-Hochburg“, unterstrich Roman Hinterseer die Bedeutung dieser Medaille. Auch die neu eingeführte Kombi-Wertung beanspruchten die Salzburger für sich. In der Kombination aus allen drei Waffen – Florett, Degen und Säbel – triumpfierte Olympia-Starter Roland Schlosser vor Tobias Hinterseer. Cornelius Sohm landete auf dem dritten Platz. 

Fechten: Die Top-Ergebnisse der Salzburger

Florett, Herren-Einzel: 1. Platz - Rene Pranz Florett, Herrenteam: 1. Platz (Tobias Hinterseer, Moritz Hinterseer, Rene Pranz und Roland Schlosser) Florett, Damenteam: 3. Platz (Namen) Degen, Herrenteam: 2. Platz Kombi-Wertung, Herren: 1. Platz Roland Schlosser, 2. Platz Tobias Hinterseer, 3. Cornelius Sohm
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 10:43 auf https://www.salzburg24.at/sport/fechten-ueberraschungserfolg-zum-abschluss-59351887

Kommentare

Mehr zum Thema