Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Auswärtssieg für Grödig in Altach!

Doppelschlag von Cabrera und Krammer gab Spiel nach der Pause überraschende Wende

SCR Altach befindet sich in der Ersten Fußball-Liga weiter im Tief. Das Team von Trainer Adi Hütter verlor am Dienstagabend das Heimspiel der neunten Runde gegen Grödig 1:2 (1:0) und musste damit nach dem 0:2 bei BW Linz am vergangenen Freitag die zweite Niederlage in Serie hinnehmen. Die Salzburger, die in der vergangenen Saison gegen die Altacher alle vier Spiele zu null und zuletzt bei BW Linz sowie daheim gegen den LASK jeweils 0:3 verloren hatten, liegen damit nur noch einen Zähler hinter den viertplatzierten Vorarlbergern.

Die Hausherren starteten gut und gingen nach einem Erbek-Corner mit anschließendem Kopfball von Schösswendter durch Tomi, der das Luftduell mit Grödig-Schlussmann Schranz für sich entschied und per Kopf traf, verdient in Führung (23.). Danach verabsäumten es die Altacher, diesen Vorsprung auszubauen und mussten nach dem Wechsel den Ausgleich hinnehmen. Nachdem ein Parapatits-Kopfball an der Latte gelandet war, musste der Ex-Altacher Cabrera nur noch abstauben (57.). Und fünf Minuten später gab es die nächste kalte Dusche für die Gastgeber: Salamon tankte sich links durch, spielte im Strafraum in die Mitte, wo Thomas Krammer goldrichtig stand und die bereits zweite Heimniederlage der Hütter-Elf in dieser Saison perfekt machte (62.).

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 02:44 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/auswaertssieg-fuer-groedig-in-altach-59252986

Kommentare

Mehr zum Thema