Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Bischofshofen beweist gegen WAC Aufstiegsreife

Das Fundament für höhere Liegen legte Bischofshofen mit zehn Neuverpflichtungen. Krugfoto
Das Fundament für höhere Liegen legte Bischofshofen mit zehn Neuverpflichtungen.

Bischofshofen (BSK) avanciert in der laufenden Salzburger-Liga-Saison zum großen Gejagten. Am Dienstag folgte mit einem Testspiel gegen den Wolfsberger AC aus der Bundesliga eines der Saisonhighlights für den Pongauer Amateurclub. Abseits des Rasens nahm der Verein zum Thema Integration eine Vorreiterrolle ein und ging neue Wege.

Am Sonntag musste sich der WAC gegen den Meister FC Red Bull Salzburg mit der jüngsten Elf der Vereinsgeschichte knapp mit 2:1 geschlagen geben. Nach dem Spiel ging die Reise für die Wölfe jedoch nicht zurück nach Kärnten, sondern nach St. Johann im Pongau, wo im Hotel Oberforsthof in St. Johann im Pongau Quartier bezogen wurde.

Bischofshofen hielt mit WAC gut mit

BSK-Boss Patrick Reiter, der als ehemaliger Judo-Profi im Sport und in der Wirtschaft gut vernetzt ist, fädelte für den Bundesligisten aus Wolfsberg ein Kurzzeittrainingslager ein. "Der Kontakt entstand durch deren Präsidenten Dietmar Riegler und Christian Puff. Ein stiller BSK-Investor half uns dabei den Deal einzufädeln", erklärte Reiter im SALZBURG24-Gespräch. Die 400 Zuseher staunten nicht schlecht, als Bischofshofen durch Johann Höllwart (21.) und Dario Budrusic (62.) bis zur 70. Minute gegen die B-Elf von Heimo Pfeifenberger mit 2:0 führte. Mario Leitgeb (70.), Dever Orgill (82.) und ein Eigentor von Aleksandar Veljkovic (89.) bescherten den Kärntnern schlussendlich den knappen 2:3-Last-Minute-Sieg. "Einzig im Sturm haben wir Nachholbedarf. Eine Neuverpflichtung ist daher schon unter Dach und Fach und wird Mitte November präsentiert. Ein zweiter Offensivspieler ist ebenso noch geplant", sagte Reiter.

BSK-Fundament für höhere Ligen steht

"Beeindruckend auf welchem Niveau die Mannschaft gespielt hat. Mit diesem Team haben wir ein Fundament für höhere Ligen geschaffen", strahlte der BSK-Boss. Sogar Pfeifenberger streute Reiter Rosen: "Ihr habt ein super Team, das geil Fußball spielen kann" – ein Beweis, dass Bischofshofen reif für den Aufstieg ist. Das Highlight des Abends? Für den ehemaligen Judoka dennoch ein junger Flüchtling, der nach dem 4:1-Sieg im Vorspiel gegen die 1b des BSK über das ganze Gesicht strahlte und sich für "den schönsten Tag des Lebens" bedankte. "Wir liefern über den Fußball einen Beitrag zum Thema Integration. Da wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen."

"Zeiten des Ehrenamts sind vorbei"

Ebenso im Bereich der Vereinsstruktur schlug der Verein neue Wege ein. Reiter und der BSK wollen wachrütteln und rufen zu nachhaltigen Veränderungen zum Thema Ehrenamt auf. "Die Zeiten des Ehrenamts sind vorbei, es braucht eine neue Wertschätzung für diesen Begriff. Ein Sportclub darf nicht durch ein Handeln einzelner Personen abhängig sein, sondern sollte sich durch die Struktur definieren", sagte Reiter. Einen ersten Ansatz sieht er bei der Vernetzung zwischen den Vereinen und Schulen: "Warum bündeln wir nicht unsere Kompetenzen und schaffen dadurch mehr Attraktivität? Die Vereine könnten sich beim Sportunterricht in der Schule engagieren oder sogar durch Integrationsprojekte lösungsorientiert für beide Seiten Kapital schlagen."

Bischofshofen mit Merchandising-Eck als Vorreiter

Einen ersten Schritt in Richtung Dienstleiter erfolgte mit einer Kooperation zwischen dem Club und Hervis. In einem Merchandising-Eck können alle Mitglieder Kampfmannschaft-Trikots und Kapperl erwerben. Im Gegenzug erhalten alle Vereinsangehörige drei Stunden lang 25 Prozent Ermässigung auf alle Artikel im Store in Bischofshofen. "Als Amateurclub nehmen wir damit eine Vorreiterrolle ein und wollen sowohl für den Club, als auch für die Mitglieder und der Wirtschaft einen Mehrwert erzielen", fügte Reiter an. Für den Verein war dieses Testspiel mehr als nur ein Mehrwert. Bleibt abzuwarten, welche (Bundesliga-) Vereine den Weg in den Pongau noch finden werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 01:40 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bischofshofen-beweist-gegen-wac-aufstiegsreife-57019351

Kommentare

Mehr zum Thema