Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Bullen besiegen FC Utrecht

Gelungenes Testspiel für die Salzburger. Red Bull/GEPA
Gelungenes Testspiel für die Salzburger.

Der FC Red Bull Salzburg gewinnt das Testspiel gegen den niederländischen Spitzenklub FC Utrechtdurch einen Treffer von Munas Dabbur mit 1:0 (0:0). Damit siegen die Roten Bullen auch im vierten Testspiel und bleiben in der Vorbereitung weiter ohne Gegentreffer.

Die Bullen begannen mit einer Startelf, bei der sieben Spieler zum Einsatz kamen, die letzte Saison nicht im Kader waren bzw. zum Stammpersonal gehörten. Torchancen waren zu Beginn eher selten. Bei ein paar erfolgreichen Offensiv-Pressings entstanden Aktionen, die im Ansatz gefährlich waren, aber nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. In der 31. Minute hatten die Salzburger dann ein wenig Pech, als ein abgefälschter Schuss von Dominik Szoboszlai von der Querlatte zurücksprang. Kurz vor der Pause konnte Utrecht-Keeper Marsman einen tollen Weitschuss von Xaver Schlager aus der Ecke fischen.

Schwung kam mit erstem Tor

Gleich nach der Pause hatte dann Smail Prevljak die große Chance auf die Führung. Ein abgerissener Honsak-Schuss kam zum Bosnier, dessen Versuch allerdings etwas zu unplatziert ausfiel. Wenig später (51.) traf Prevljak zwar ins Utrecht-Tor, Schiri Erlinger entschied jedoch auf Abseits. Nach gut einer Stunde brachte Marco Rose zehn frische Spieler, die in geänderter Grundordnung (4-4-2) gleich durch Andreas Ulmer eine weitere Chance zur Führung hatten. Der Führungstreffer entstand schließlich aus einer tollen Ballstafette, ausgehend von Hannes Wolf, die Topscorer Munas Dabbur zum 1:0 abschloss. Ab diesem Zeitpunkt kamen die Salzburger so richtig in Schwung, hatten noch mehrere gute Szenen und siegten letztlich verdient.

Aufgerufen am 16.11.2018 um 04:03 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bullen-besiegen-fc-utrecht-58616227

Kommentare

Mehr zum Thema