Jetzt Live
Startseite Bundesliga
2. Liga

Schlusslicht Steyr ärgert FC Liefering

Aufhauser-Crew patzt gegen den Tabellenletzten

In der 13. Runde der 2. Liga kam der FC Liefering gegen den SK Vorwärts Steyr nicht über ein 1:1 hinaus. Die blutjungen FCL-Kicker fixierten dabei das „Körndl“ erst mit der allerletzten Aktion der Partie.

„Wir nehmen keine Aufgabe auf die leichte Schulter“, mahnte Liefering-Dompteur Rene Aufhauser seine Mannen vor dem Duell gegen das Schlusslicht aus Steyr. Der 45- jährige Chefcoach behielt recht, gegen die Oberösterreicher entwickelte sich ein wahres Geduldsspiel. Trotz überlegener ersten Hälfte mit deutlich mehr Ballbesitz sowie einem klaren Chancenplus stand nach 45 absolvierten Minuten die Null auf beiden Seiten.

O Captain! My Captain! ????????

Gepostet von FC Liefering am Freitag, 29. Oktober 2021

Gäste schocken Hausherren 

Den Einstieg in Hälfte zwei verschliefen die jungen Lieferinger und gerieten plötzlich sogar in Rückstand. Oliver Filip sorgte in der 53. Minute für den Schock in der Red-Bull-Arena und brachte den Letzten mit 1:0 in Front. Nach vier Partien in Folge ohne Punktverlust liefen die Jungbullen überraschend einem Rückstand hinterher, die Steyrer erwiesen sich mit einer Fünfer-Abwehrkette als harte Nuss.

Moral wird belohnt – Punktgewinn in letzter Sekunde

Doch die Mozartstädter zeigten Kampfgeist, gaben nicht auf und wurden am Ende auch belohnt. Nach vergebenen Chancen von Elias Havel und Bryan Okoh jubelten die Gastgeber mit der allerletzten Aktion in Kleßheim. Nach einem Freistoß aus rund 25 Metern hielt Verteidiger Benjamin Böckle einfach mal den Schlappen hin und buchsierte soden Ball zum 1:1 über die Linie. Der 19- Jährige rettete damit in Minute fünf der Nachspielzeit den Punkt für den FC Liefering, welcher somit seit neun Partien ungeschlagen bleibt.

Topspiel am Samstag in Salzburg 

Einfacher als gegen Steyr wird es nicht. Denn schon am kommenden Wochenende steht für den FC Liefering die nächste harte Nuss vor der Tür. Dann gastiert mit Blau-Weiß Linz der Tabellenvierte in der Red-Bull-Arena. Die Kicker des FCL greifen dabei um das zehnte Spiel ohne Niederlage.

Lafnitz und Innsbruck feiern Siege

Neben dem Duell zwischen dem FC Liefering und Vorwärts Steyr standen am Freitag zweiweitere Duelle in Liga Zwei auf dem Programm. So sicherte sich der SV Lafnitz ein 4:2 gegen Rapid II, Wacker Innsbruck fixierte mit einem 2:0 beim SV Horn den wichtigen Auswärtsdreier.
ADMIRAL 2.Liga / Runde 13

FC Liefering vs. Vorwärts Steyr 1:1 (0:0)
Tore:

  • 0:1 |53.| Oliver Filip
  • 1:1 |90+5| Benjamin Böckle 
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 10:07 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/2-liga-schlusslicht-steyr-aergert-fc-liefering-111613984

Kommentare

Mehr zum Thema