Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Bundesliga

Salzburg kassiert gegen Rapid erste Niederlage

Rapid - Salzburg GEPA/Red Bull
Nach dem Erfolgserlebnis in der Europa League setzt es für Salzburg in der Liga gegen Rapid die erste Pleite.

Der FC Red Bull Salzburg verliert bei Rapid das erste Bundesliga-Spiel der Saison. Andre Ramalho flog bei den Bullen mit Gelb-Rot vom Platz, in Unterzahl fingen sich die Salzburger zwei Gegentreffer und verloren so mit 0:2 gegen die Hütteldorfer.

In einer munteren Partie, in der Salzburg auf die Führung drängte, schwächte sich der überlegene Tabellenführer in der 54. Minute selbst. Der Brasilianer Ramalho deutete Schiedsrichter Robert Schörgenhofer einen Vogel und sah dafür Gelb-Rot, nachdem er erst vier Minuten davor die erste Gelbe Karte kassiert hatte.

Veton Berisha traf in der 65. Minute per Kopf, Stefan Schwab setzte mit einem Distanzschuss in der 81. Minute den Schlusspunkt.

Bundesliga: Salzburg verliert erstmals

Für Rapid war es nach zwölf Bundesliga-Spielen der erste Sieg gegenSalzburgseit dem 1. August 2015. Damals setzten sich die Grün-Weißen in der Red-Bull-Arena mit 2:1 durch. In Wien war der Rekordmeister acht Spiele - seit einem 2:1-Erfolg am 26. April 2014 - gegen die "Bullen" sieglos.Salzburgblieb in der Liga erstmals in dieser Saison ohne Torerfolg.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 09:17 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/bundesliga-salzburg-kassiert-gegen-rapid-erste-niederlage-66272077

Kommentare

Mehr zum Thema