Jetzt Live
Startseite Bundesliga
18 Mal in Serie

Salzburger wollen "goldenen Herbst" feiern

Red Bull Salzburg, Hartberg, Patson Daka GEPA/Red Bull
Salzburgs Patson Daka und Co bekommen es am Samstag mit den heimstarken Hartbergern (Christian Klem/re.) zu tun.

Für Red Bull Salzburg geht ein intensiver Herbst am Samstag mit der Auswärtspartie gegen den TSV Hartberg zu Ende. Bleiben die Bullen auch das 18. Spiel in Serie ohne Niederlage, stellt der Serienmeister eine neue Bestmarke auf. Wir berichten am Samstag ab 16.50 Uhr im LIVETICKER.

Im ersten Spiel nach dem Aus in der Fußball-Champions-League und gleichzeitig letzten Match vor der Winterpause will Österreichs Serienmeister noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um den zwei Punkte zurückliegenden LASK in der Bundesliga auf Distanz zu halten.Trainer Jesse Marsch muss beim zweitstärksten Heimteam der Liga – am heimstärksten sind die Bullen selbst – rotieren. Erling Haaland, der bei RB Leipzig und Dortmund im Gespräch ist, steht wegen Bauchmuskelproblemen nicht zur Verfügung, auch die Einsätze von Hwang Hee-chan und Rasmus Kristensen sind äußerst fraglich.

Mit Punkt stellt Salzburg Bestmarke auf

An der Zielsetzung hat sich trotz der angespannten Personalsituation nichts verändert. "Für uns ist das Spiel ganz, ganz wichtig. Wir müssen drei Punkte holen", forderte Marsch und warnte eindringlich vor dem Gegner. "Hartberg hat die letzten fünf, sechs Spiele sehr gut gespielt und viele gute Ergebnisse erreicht. Es ist schwierig, in Hartberg zu bestehen." Sollten die Salzburger die Oststeiermark ungeschlagen verlassen, hätte Marsch eine neue Bestmarke aufgestellt – die Krönung wäre der "goldene Herbst".

Hört, hört. ????

Gepostet von SALZBURG24 am Freitag, 13. Dezember 2019

Hartberg sehr heimstark

Derzeit teilt sich der US-Amerikaner mit Ex-Rapid-Trainer Vladimir Markovic (1985) den Rekord, die ersten 17 Bundesliga-Spiele ohne Niederlage überstanden zu haben. "Aber das ist nicht so wichtig für mich. Ein gutes Ergebnis und eine gute Leistung sind wichtig", betonte Marsch.

Schopp spricht vor dem Duell von einer "tollen Geschichte". "Auf der anderen Seite wissen wir, welche Qualität sie haben. Doch unsere Heimbilanz zeigt, was wir in Hartberg zu leisten imstande sind. Wir wollen im letzten Match in diesem Jahr noch einmal alles raushauen", kündigte Schopp an. Hartbergs Saison-Heimbilanz steht bei fünf Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 01.12.2021 um 10:37 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/bundesliga-salzburg-will-im-herbst-ungeschlagen-bleiben-80619859

Kommentare

Mehr zum Thema