Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Es wird ernst

Freund soll mit Chelsea einig sein

Pinzgauer soll Sportdirektor in Premier League werden

Christoph Freund APA/BARBARA GINDL
Sportdirektor Christoph Freund könnte Salzburg Richtung Chelsea nach England verlassen. 

Mehr als nur ein Gerücht? Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund steht offenbar vor einer Einigung mit Chelsea FC. Der Pinzgauer könnte die Bullen in Kürze zum englischen Topklub verlassen.

Salzburg

Der Wechsel von Red Bull Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund zu Chelsea rückt offenbar näher.

 

Freund-Deal mit Chelsea wohl fast durch

Der italienische Transferexperte Fabrizio Romano twitterte am Sonntag, die Bullen seien bereits darüber informiert worden, dass eine Einigung zwischen Freund und dem englischen Fußball-Spitzenclub unmittelbar bevorstehe.

Kein Statement von Freund

Der Bullen-"Mastermind“ vermied am Mittwoch ein Bekenntnis zum österreichischen Serienmeister. Am Sonntag wollte "Sky“ ein erneutes Statement zu den Entwicklungen, bekam jedoch eine Absage.

Red Bull Salzburg, Rapid Wien, Fans APA/KRUGFOTO
Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund (re.) beim Abklatschen mit Rapid-Wien-Trainer Ferdinand Feldhofer.

"Schmähs" um Freunds blau-weißen Pullover

Wieder ein 1:1! Red Bull Salzburg und Rapid Wien trennen sich am Sonntag in der neunten Liga-Runde mit einem Remis. Im Vordergrund stand allerdings der mögliche Abgang von Sportdirektor Christoph …

Freunds blau-weißer Pullover

Gegenüber der Mannschaft habe Freund noch keine Aussage getätigt, erklärte Kapitän Andreas Ulmer nach dem Schlusspfiff gegenüber SALZBURG24.

"Er trägt zuletzt öfters einen blau-weißen Pullover. Vielleicht ist das ein Zeichen, ich weiß es nicht", war Ulmer gar zum Scherzen aufgelegt. Denn: Die Vereinsfarben von Chelsea FC sind blau-weiß.

"Schmähs" für Bullen-Sportdirektor

Das Team erlaubte sich in London beim Champions-League-Auswärtsspiel gar ein paar "Schmähs", wie Maximilian Wöber verriet. "Er hat sich ein paar blöde Sprüche anhören müssen. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Seitdem ist das Thema für uns Spieler erledigt. Es wäre natürlich jammerschade, wenn er gehen würde", sagte der Abwehrmann.

Freund sei ein "unglaublicher Sportdirektor". Vor allem von seinen persönlichen Eigenschaften schwärmte Wöber. "Er sorgt für uns wie für seine Kinder", setzt der Nationalspieler fort.

Reiter dementiert Freund-Tansfer

Salzburg-Geschäftsführer Stephan Reiter bestritt allerdings diese Darstellung. Weder Chelsea noch Freund hätten ihn bisher dazu kontaktiert, betonte Reiter.

Er sei in dieser Angelegenheit "sehr entspannt", erklärte der Geschäftsführer im Sky-Interview und wies darauf hin, dass Freund bei den Bullen einen Vertrag bis 2026 ohne Ausstiegsklausel unterschrieben habe.

<

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 03:21 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/christoph-freund-und-chelsea-fc-wohl-einig-127212832

Kommentare

Mani2303

Das war doch nur eine Frage der Zeit. Wenn jemand über so lange Zeit sooooo gute Arbeit leistet, bleibt das nicht unbemerkt. Ich kann es verstehen, dass er (sollte es stimmen) so eine Gelegenheit nicht auslassen möchte. Ich wünsche Hr. Freund, sollte er diesen Schritt machen, alles Gute und bin überzeugt, dass er auch in England einen guten Job machen wird.

numquamretro

Einigung zwischen Freund und Chelsea ist laut Daily Telegraph fix, es geht nur mehr um eine hohe Ablöse.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema