Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Gala-Abend

Daka lässt Salzburg in Europa League träumen

Salzburgs neuer "Goldjunge" Patson Daka sorgte für eine magische Nacht gegen Club Brügge. Der 20-jährige Sambier stand überraschend in der Startelf und lässt die ganze Mozartstadt beim 4:0-Aufstieg ins Europa-League-Achtelfinale weiter träumen.

"Große Spiele sind für große Spieler gemacht", heißt es im Fußball-Jargon. Denn in solchen Duellen, in denen es um Alles oder Nichts geht, kommt die Qualität und Genialität eines Sportler zum Vorschein. "Wir kennen Daka uns seine Qualitäten und haben im Kollektiv den Gegner überrannt", erklärte Salzburg-Trainer Marco Rose im Gespräch mit SALZBURG24.

Salzburgs magische Minute 17 gegen Brügge

Gleich zu Beginn rechtfertigte Daka seinen Startelf-Einsatz, der anstelle von Takumi Minamino den Vorzug erhielt. Der Sambier stach mit seiner Schnelligkeit über die rechte Seite heraus und schoss sich mit einem Doppelpack in Hälfte eins in die Herzen der Salzburger Fans. Zuvor machte allerdings Xaver Schlager in Minute 17 – wie Zlatko Junuzovic in Brügge – mit einem Weitschuss das 1:0 klar und den verschossenen Elfmeter von Munas Dabbur wett.

Daka netzt doppelt ein

Innerhalb von 14 Minuten ging dann endgültig der Stern von Daka auf. Der 20-jährige Angreifer stellte nach einem Pongracic-Energieanfall auf 2:0, ehe Schlager den pfeilschnellen Sambier nach einem traumhaften Spielzug zum 3:0 bediente. Ein genialer Schachzug von Trainer Marco Rose, der den Siegtorschützen vom Youth-League-Finale im Winter nicht ausgeliehen hatte. Nun erwies er sich als Roses "Goldjunge". "Im Leben bekommt man nicht auf dem Silbertablett geliefert. Man muss sich alles hart erarbeiten und ich bin froh, dass der Trainer mir die Chance gegeben hat", sagte Daka.

GEPA_full_6214_GEPA-21021978067.jpg GEPA/Red Bull
Patson Daka avancierte gegen Brügge zu Salzburgs neuem "Goldjungen".

Dabbur mit 7. Euro-League-Treffer

Den Schlusspunkt setzte Top-Torschütze Munas Dabbur mit seinem siebten Treffer in der Europa League zum 4:0-Endstand. Mit dem Gesamtscore von 5:2 steht Salzburg nach einem Gala-Abend im Achtelfinale."Es war eine gute Lektion für uns. Dass wir auf dem Niveau spielen dürfen, war für uns großartig", erklärte Brügge-Trainer Ivan Leko.

Schon am morgigen Freitag findet die Auslosung statt - wir berichten ab 13 Uhr im LIVETICKER!

Europa League: Auf diese Teams kann Salzburg treffen

Dabburs Neo-Verein FC Sevilla (ESP), Schlagers Wunschlos FC Arsenal (ENG), Lainer Zukünftige (?) SSC Neapel (ITA), Adi Hütters Eintracht Frankfurt (GER), Zenit St. Petersburg (RUS), FC Villarreal (ESP), FC Valencia (ESP), Dinamo Zagreb (CRO), Inter Mailand (ITA), Slavia Prag (CZE), FK Krasnodar (RUS), FC Chelsea (ENG), Stade Rennes (FRA), Dynamo Kiew (GRE) und Benfica Lissabon (POR) stehen fix im Achtelfinale.

Aufgerufen am 21.05.2019 um 06:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/daka-laesst-salzburg-gegen-bruegge-in-europa-league-traeumen-66105727

Kommentare

Mehr zum Thema