Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Deal ist durch

Szoboszlai-Wechsel zu Leipzig fix

Salzburg-Star wechselt zum Red-Bull-Schwesterklub

Nun herrscht Gewissheit! Der bereits angekündigte Transfer von Dominik Szoboszlai ist durch. Der Star von Red Bull Salzburg wechselt am Donnerstag zu Schwesterklub RB Leipzig in die deutsche Bundesliga. Die Sachsen konnten den Ungarn für kolportierte 20 Millionen Euro dank einer Ausstiegsklausel verpflichten.

Am vergangenen Wochenende bestätigte der 20-Jährige, dass seine Zeit bei den Bullen nach dem letzten Spiel am Sonntag gegen den WAC – wie bereits berichtet – ablaufen wird.

Szoboszlai-Wechsel deutete sich längst an

Vor mehr als einem Monat wurde nach exklusiven SALZBURG24-Informationen bekannt, dass sein Mietvertrag in der Wohnung im Salzburger Stadtteil Liefering nicht mehr verlängert wird. Am Donnerstag folgte nun die offizielle Bestätigung der beiden Klubs.

Leipzig verpflichtet Szoboszlai bis 2025

Kosten soll der interne Wechsel innerhalb des Red-Bull-Imperiums 20 Millionen Euro – das neue Arbeitspapier ist bis 2025 datiert. Die Salzburger sollen sich nach diversen Medienberichten eine 20-prozentige Beteiligung bei einem Weiterverkauf gesichert haben. Wegen dieser Beteiligung soll Leipzig auch weniger Grund-Ablöse zahlen als die laut Ausstiegsklausel fälligen 25 Millionen Euro. Vor knapp vier Jahren wurde er um 500.000 Euro vom FC Videoton (Ungarn) in die Bullen-Akademie an die Salzach gelotst.

"Dominik ist als junger, hochtalentierter Spieler zu uns gekommen, der von Beginn an sehr genau wusste, was er will. In den vier Jahren beim FC Red Bull Salzburg hat er sich zu einem absoluten Profi entwickelt, der sich in allen Bereichen verbessert hat", erklärt Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund.

Leipzig macht Rennen um Salzburg-Star Szoboszlai

Auch wenn Top-Klubs wie Real Madrid, Arsenal, Bayern München und Co am talentierten Mittelfeldspieler stark interessiert waren, entschied sich Szoboszlai dazu, weiter das Bullen-Logo auf der Brust zu tragen. Bisher sind 18 Profis direkt von Salzburg nach Leipzig gegangen – insgesamt wurden bereits 25 Spieler hin- und hergeschoben (siehe Galerie unten).

Auf seiner Stamm-Position am linken Flügel hat "Szobo" mit Emil Forsberg, Christopher Nkunku, Dani Olmo und auch Justin Kluivert prominente Konkurrenz. Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann schwärmte zuletzt von Ungarns Nummer zehn: "Dominik (Szoboszlai, Anm. d. Red.) ist ein extrem talentierter Junge, der eine sehr große Torgefahr aus dem Mittelfeld ausstrahlt. Dazu schießt er sehr gute Standards und hat eine extrem gute athletische Kombination aus Speed und Ausdauerleistungsfähigkeit. Und er kann über einen langen Zeitraum ein sehr hohes Spieltempo fahren.“

Für RB Leipzig wird er mit der Rückennummer 17 auflaufen und ab dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund (09. Januar 2021) spielberechtigt sein.

Dominik Szoboszlai, Red Bull Salzburg GEPA/Red Bull
Dominik Szoboszlai entwickelte sich bei Red Bull Salzburg zu einer heißen Transfer-Aktie und wechselt zu RB Leipzig.

Alle Transfers zwischen Salzburg und Leipzig

Es scheint kein Ende zu nehmen, das RB-Monopolyspiel zwischen Red Bull Salzburg, RasenBallsport Leipzig und dem FC Liefering. 2012 starteten die ersten Transfers zwischen den Schwesternklubs – …

Leistungsdaten von Szoboszlai in Salzburg

Leistungsdaten von Szoboszlai in Salzburg
Bewerb Einsätze Tore Assists
Bundesliga 55 16 25
2. Liga 42 16 11
UEFA Champions League 11 3 1
ÖFB-Cup 11 5 6
UEFA Youth League 6 1 6
Europa League 3 0 2
Champions-League-Qualifikation 2 2 0

Kurzsteckbrief Dominik Szoboszlai

  • Name: Dominik Szoboszlai
  • Geburtsdatum: 25. Oktober 2000 in Budapest (Ungarn)
  • Alter: 20 Jahre
  • Nationalität: Ungarn
  • Starker Fuß: rechts
 / beidfüßig
  • Größe: 1,86 Meter
  • Position: Mittelfeld
  • Rückennummer: 17

Bisherige Vereine des Ungarn

  • 01/2018 bis 12/2020: Red Bull Salzburg
  • 07/2017 bis 01/2018: FC Liefering
  • 03/2017 bis 07/2017: Red Bull Salzburg
  • Jugendvereine bis 2017: MOL Fehérvár FC, MTK Budapest, FC Red Bull Salzburg (ab März 2017)

Insgesamt trug der ungarische Nationalspieler 130 Mal das Trikot von Red Bull Salzburg bzw vom Kooperationsverein FC Liefering. Dabei traf der 20-Jährige 43 Mal, bereitete 51 Tore vor und stand dabei 9.246 Minuten auf dem Spielfeld. Er wurde drei Mal österreichischer Meister, zwei Mal österreichischer Cup-Sieger und gewann die Bundesliga-Wahl als "Bester Spieler der Saison 2019/20“. Nun wird Szoboszlai in der deutschen Liga, der Champions League und im deutschen Pokal-Bewerb für Leipzig auf Torejagd gehen.

(Quelle: SALZBURG24)

Alle Transfers zwischen Salzburg und Leipzig

Hee-chan Hwang, FC Salzburg GEPA/Red Bull
Der Salzburger Hee-chan Hwang (re.) spielte sich mit Glanzleistungen in die Notizbücher der europäischen Topklubs und wechselt nun in die deutsche Bundesliga zu RB Leipzig.

Es scheint kein Ende zu nehmen, das RB-Monopolyspiel zwischen Red Bull Salzburg, RasenBallsport Leipzig und dem FC Liefering. 2012 starteten die ersten Transfers zwischen den Schwesternklubs – bereits 25 Spieler wurden hin- und hergeschoben. Kennt ihr noch alle? Wir helfen euch mit einer Bildgalerie auf die Sprünge.

Im Fußballgeschäft scheint der Transferweg zwischen Salzburg und Leipzig am Kürzesten zu sein. Das belegen die 25 Transfers der letzten acht Jahre. Mit dem soeben öffentlich gewordenen Wechsel des Ungarns Dominik Szoboszlai gesellt sich ein neuer Spieler in die ewige Red-Bull-Transferliste. 

Alle Transfers von Salzburg nach Leipzig

Für die Klubs sind die Wechsel bereits Gang und Gäbe – bei vielen Fans und Experten löst die Vorgehensweise jedoch Kritik und Empörung aus. Wir haben (siehe oben) alle Deals in einer Galerie für euch zusammengefasst.

Aufgerufen am 22.01.2021 um 09:40 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/dominik-szoboszlais-wechsel-zu-rb-leipzig-ist-fix-97131451

Kommentare

Mehr zum Thema