Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Karim Adeyemi

Ist er Salzburgs größtes Fußball-Talent?

Salzburgs Karim Adeyemi hat das Zeug zum Super-Star. Der 17-jährige Jung-Profi vom FC Liefering erhielt Anfang September die begehrte Fritz-Walter-Medaille in Gold. Der Münchner wurde vom Deutschen Fußball Bund (DFB) als bester Nachwuchsspieler der Altersklasse U17 ausgezeichnet und stellt beim FC Liefering stetig sein Mega-Talent unter Beweis.

Leon Goretzka, Timo Werner oder Mario Götze waren seine "Vorgänger" was die Ehrung mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold betrifft. Nun erhielt der Jungstar von den Bullen den begehrten Preis – ein Indiz, dass Adeyemi auch ein steiler Karriereweg wie Weltmeister Götze und Co. bevorsteht?

Heißt Salzburgs Super-Talent Karim Adeyemi?

"Für mich ist es eine richtig große Ehre diese Auszeichnung zu bekommen. Es macht mich und meine ganze Familie sehr stolz, weil es eine Anerkennung für meinen bisherigen Weg und die harte Arbeit ist", erklärte der technisch versierte Angreifer gegenüber SALZBURG24. Der 17-Jährige will sich aber nicht auf der Medaille ausruhen, sondern sieht die Ehrung vielmehr als Antrieb für die nächsten Aufgaben. In der aktuellen Saison erzielte er für den Neuntplatzierten FC Liefering in neun Zweitliga-Partien fünf Volltreffer. In der Youth League traf er sowohl beim 1:1-Auftakt gegen Genk sowie bei der bitteren 4:2-Pleite in Liverpool ins Schwarze.

Im vergangenen Sommer wechselte der "Wirbelwind" von der SpVgg Unterhaching (Deutschland) zum FC Red Bull Salzburg. Die Ablösesumme soll laut übereinstimmenden deutschen Medienberichten drei Millionen Euro betragen haben. Sollte die Summe stimmen, wäre er der teuerste deutsche Jugend-Kicker aller Zeiten. Der Mittelstürmer wurde 2018 von den Bullen direkt an das Ausbildungsteam FC Liefering verliehen, wo er in 29 Spielen bislang elf Mal traf. Auch bei der deutschen Jugend-Nationalelf ließ er bereits sein Talent aufblitzen und zeigte im Mai bei der U17 Europameisterschaft gegen Österreich seine Torjäger-Qualitäten.

Karim Adeyemi GEPA/Red Bull
Artistische Jubel-Einlage von Karim Adeyemi vor noch leeren Rängen. Sieht man ihn bald bei Red Bull Salzburg unter Neo-Trainer Jesse Marsch?

Adeyemi: In Götzes Fußstapfen?

Den sportlichen Karriereweg des Jungtalents kann man wohl nur schwer voraussagen. Dennoch wird man sich mit einer Prognose, dass dem in München geborene Sohn eines nigerianischen Vaters und einer rumänischen Mutter eine rosige Zukunft bevorsteht, nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Im Idealfall – und bei ausbleibenden schweren Verletzungen – ist es dem flinken Vollblutstürmer sogar zuzutrauen, dass er irgendwann in die Fußstapfen von WM-Held Mario Götze, Timo Werner und Co tritt.

In dem Fall könnte der DFB mit einem Dankesbrief an Unterhaching und bei der Salzburger Fußball-Akademie vorstellig werden. Doch wie sieht der persönliche Zukunftsplan der Nachwuchshoffnung aus? "Ich habe noch sehr viele Ziele, die ich erreichen möchte – daher heißt es für mich weiterhin hart trainieren", wollte sich Adeyemi nicht weiter festlegen. Ein akribischer Arbeiter, der sicherlich seinen Weg machen wird.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 07:23 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/karim-adeyemi-ist-er-salzburgs-groesstes-talent-74764495

Kommentare

Mehr zum Thema