Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Nach Belgien

Ashimeru verlässt Salzburg

Mittelfeldmann will bei Anderlecht Spielpraxis sammeln

Majeed Ashimeru GEPA/Red Bull
Majeed Ashimeru kehrt dem FC Red Bull Salzburg den Rücken zu und wird zum RSC Anderlecht verliehen.

Majeed Ashimeru wechselt leihweise vom FC Red Bull Salzburg zum RSC Anderlecht und unterschreibt beim belgischen Tabellenvierten einen Vertrag bis zum kommenden Sommer. Die Belgier besitzen eine Kaufoption.

Der 23-jährige Mittelfeldmann aus Ghana kam im Sommer 2017 zu den Bullen und war bisher Leihspieler bei Austria Lustenau, RZ Pellets WAC und dem FC St. Gallen.

Salzburgs Ersatzmann Ashimeru wird verliehen

Unter Cheftrainer Jesse Marsch kam der 23-Jährige kaum zum Einsatz und konnte sich nicht durchsetzen. Für die Mozartstädter absolvierte Ashimeru bisher 42 Spiele, in denen ihm drei Tore und acht Assists gelangen. Im Zentrum der Bullen gab es für den Ghanaer an Zlatko Junuzovic, Mohamed Camara, Enock Mwepu, Luka Sucic und Co kein Vorbeikommen. Großteils fand er sich nicht einmal im Kader des Meisters wieder.

OFFIZIELL: Majeed Ashimeru wechselt leihweise bis zum kommenden Sommer zum belgischen Erstligisten R.S.C.Anderlecht. Alles Gute, Majeed!

Gepostet von FC Red Bull Salzburg am Mittwoch, 13. Januar 2021

Belgier besitzen Kaufoption

Wie Anderlecht bekannt gab, besitze man auch eine Kaufoption auf Ashimeru. Der Traditionsclub hatte zu Wochenbeginn den österreichischen Internationalen Peter Zulj bis Saisonende in die Türkei an Göztepe Izmir verliehen.

Welcome, Majeed

Good vibes from Ghana. Welcome, Majeed Ashimeru. ????⚪

Gepostet von RSC Anderlecht am Mittwoch, 13. Januar 2021
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.01.2021 um 08:18 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/majeed-ashimeru-verlaesst-salzburg-und-wechselt-zu-anderlecht-98302381

Kommentare

Mehr zum Thema