Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Rekord-Einkauf fix

Salzburg für Wöber ein riesiges Sprungbrett

Vertrag in Salzburg bis 2024

Der Deal ist durch! Maximilian Wöber wechselt vom FC Sevilla zum FC Red Bull Salzburg. Am Dienstag bestätigten die Bullen den Rekord-Einkauf und den Fünf-Jahresvertrag zum Serienmeister. Was der Neuzugang sich in Salzburg erwartet, erfahrt ihr im S24-Video.

"Es ist ein sportlich top geführter Klub", begründete Wöber seine Entscheidung für den Serienmeister. "Egal wo man hinschaut, es sind nur Profis am Werk", erklärt der Defensivspezialist am Trainingsgelände in Taxham.

Wöber will sich in Champions League zeigen

Drei Wochen lang bemühte sich Salzburg um den Innenverteidiger, ehe am Montag nach dem Medizin-Check die Unterschrift folgte. "Ich war auch mit anderen Vereinen im Austausch", sagte Wöber. Es habe sich aber niemand so sehr um ihn bemüht wie die Bullen. Die Champions League, für die die Mozartstädter als Meister erstmals einen Fixplatz haben, bezeichnete der Defensivmann als "riesiges Sprungbrett" für junge Spieler. "Da möchte ich mich natürlich auch zeigen."

Im Netz und speziell in Wiener Fan-Kreisen weht Wöber allerdings ein rauer Wind entgegen. Da sich der Innenverteidiger im Mai noch mit Ex-Klub Rapid fit hielt und beim Cup-Finale noch im Fan-Sektor der grün-weißen befand, wird der Deal nun heftig und kontrovers auf twitter diskutiert.Besonders brisant ist auch, dass Salzburg und Rapid heuer in der zweiten ÖFB-Cup-Runde gegeneinander spielen. Hier ein paar Ausschnitte der Reaktionen:

Freund zu Salzburgs Rekord-Transfer

Von den Qualitäten des bisher teuersten Spielers der Klubgeschichte ist auch Salzburgs Sportdirektor überzeugt. "Er ist ein Linksfuß und taktisch sehr clever, wodurch unser Spiel noch variabler wird. Zudem verfügt er trotz seines jungen Alters bereits über viel internationale Erfahrung", sagte Christoph Freund. Wöber habe mit Ajax bereits erfolgreich Champions-League-Luft geschnuppert. Vor der Rekordausgabe für Wöber hatte der Serienmeister bereits kolportierte fünf Millionen Euro für den dänischen Rechtsverteidiger Rasmus Kristensen, Wöbers bestem Freund zu Ajax-Zeiten, ausgegeben. Bereits im Winter davor kamen Stürmer Erling Haaland und Mittelfeldmann Antoine Bernede.

Wöber als Option für Dreierkette

Mit dem ÖFB-Teamverteidiger will Salzburg im Premierenjahr der UEFA Champions League die Lücke bei den konteranfälligen Mozartstädtern in der Defensive schließen. Zudem ist der Linksfuß eine weitere Option für die neue, von Salzburg-Trainer Jesse Marsch wohl bevorzugte Dreierkette.

Maximilian Wöber wird Rekord-Bulle

Der Mega-Deal des Sommers ist in trockenen Tüchern. Mit Wöber als Neuzugang sprengt Salzburg alle Rekord-Einkäufe in der Bundesliga und in der eigenen Vereinsgeschichte. Die Liste der teuersten Verpflichtungen führt nun der Wiener vor Stürmer-Flop Joaquín Boghossian (2010/11), der angeblich sieben Millionen Euro gekostet haben soll, an. Sevilla forderte für den Defensivspezialisten rund 12 Millionen, wird aber wohl deutlich weniger kassiert haben. Dennoch: Unter sieben Millionen wird der bei Sevilla-Trainer Julen Lopetegui nicht gesetzte Abwehrmann nicht loszueisen gewesen sein. Der Innenverteidiger wechselte just im Juli um rund 10,5 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zu den Spaniern und suchte nun nach nur zwei Monaten das Weite.

Wöber belebt mit seinen Atributen als junger, talentierter und in der Abwehr vielseitig einsetzbarer Österreicher den Konkurrenzkampf in der defensiven Zentrale. Mit Jerome Onguene, Albert Vallci, Marin Pongracic, Jasper van der Werff, Enock Mwepu und Andre Ramalho hat Marsch sechs Optionen vor dem Kasten von Cican Stankovic. Schon am Samstag um 17 Uhr (LIVETICKER ab 16.50 Uhr) könnte es bereits zu Wöbers Bundesliga-Blitz-Debüt in St. Pölten kommen. "Ich habe am Dienstag erstmals mittrainiert und bin generell fit."

#ServusMax

OFFIZIELL: Servus in Salzburg, Max Wöber! Der 21-jährige Innenverteidiger kommt vom FC Sevilla und unterschreibt einen Vertrag bis 2024. #WirSindSalzburg Details: http://fcrbs.club/Woeber

Gepostet von FC Red Bull Salzburg am Dienstag, 13. August 2019
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 09:21 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/maximilian-woeber-red-bull-salzburg-fixiert-rekord-einkauf-74766040

Kommentare

Mehr zum Thema