Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Effizienter Joker

Sesko überzeugt bei erstem Bullen-Test

Salzburg besiegt Amstetten 6:0

Benjamin Sesko Getty/Red Bull
Sesko überzeugte im ersten Test mit vier Toren innerhalb von neun Minuten. (ARCHIVBILD)

Im ersten Testspiel der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison besiegte der FC Red Bull Salzburg den Zweitligisten Amstetten mit 6:0. Vier Treffer von Benjamin Sesko innerhalb von nur neun Minuten sowie Tore von Maurits Kjaergaard und Nicolas Capaldo führten zu diesem deutlichen Auftakterfolg.

Ohne die verletzten bzw. rekonvaleszenten Bernardo, Sekou Koita, Bryan Okoh, Nicolas Seiwald, Zlatko Junuzovic, Alexander Walke und Albert Walci traten die Bullen im Trainingszentrum Taxham zum ersten Probegalopp gegen Amstetten an. Ebenso nicht dabei waren Mohamed Camara und Jerome Onguene, die beim Afrika Cup aktiv sind. Dafür standen vier Kooperations-Spieler vom FC Liefering in der Startelf. Das machte sich in der ersten Halbzeit, die torlos zu Ende ging, auch bemerkbar.

Sesko schnürt Viererpack im ersten Test

Das änderte sich nach dem Seitenwechsel und mit der Einwechslung von Sesko, der in neun Minuten vier (!) Tore erzielte. Außer ihm trafen noch Kjaergaard und Capaldo zum 6:0-Endstand. „Wir haben harte Trainingstage hinter uns und sind mit hoher Intensität in die Vorbereitung gestartet. Dementsprechend war das heutige 6:0 ein richtig gutes Spiel, das erste Fazit fällt also positiv aus. Auch in der ersten Halbzeit haben es die Jungs ganz ordentlich gemacht, es hat da ein bisschen die Effizienz gefehlt. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann bis ganz vor das Tor gut gemacht und uns belohnt.“, resümierte Salzburg-Trainer Matthias Jaissle.

SO haben wir uns den Auftakt vorgestellt! ????

Gepostet von FC Red Bull Salzburg am Freitag, 14. Januar 2022

Auch der vierfache Torschütze Benjamin Sesko war zufrieden: „Das Wichtigste ist, dass wir das erste Testspiel gewonnen und dabei auch gut gespielt haben. Das gibt uns ein gutes Gefühl für die kommende harte Vorbereitungszeit. Ich freue mich über meine vier Tore heute. Aber wir haben es in dieser Phase offensiv alle gemeinsam stark gemacht, und ich bin dann letztlich zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Platz gestanden, um abzuschließen.“

Salzburg testet gegen Bundesligist Ried

Das nächste Testspiel findet dann am Dienstag gegen die SV Guntamatic Ried im Trainingszentrum Taxham statt.

FC Red Bull Salzburg – SKU Ertl Glas Amstetten 6:0 (0:0). Tore: Sesko (49., 50., 54., 58.), Kjaergaard (70.), Capaldo (85.).

Aufstellung Red Bull Salzburg:
Köhn (46. Mantl); Atiabou (46. Kristensen/83. Nene); Piatkowski (46. Solet), Wöber (46. Wallner), Ulmer (46. Böckle); Bernede (46. Capaldo), Diambou (46. Tijani), Sahin (46. Kjaergaard), Kameri (46. Aaronson); Adamu (46. Adeyemi/68. Simic), Okafor (46. Sesko).

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.01.2022 um 06:36 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/red-bull-salzburg-besiegt-amstetten-im-test-60-115489753

Kommentare

Mehr zum Thema