Jetzt Live
Startseite Bundesliga
Vertrag bis 2026 verlängert

Bundesliga im Live-TV weiter nur auf Sky

Bezahlsender sichert sich exklusive Übertragungsrechte

Sky, Kamera APA/zb/Jan Woitas
In den Saisons 2022/23 bis 2025/26 wird jedes Bundesliga-Spiel live auf Sky zu sehen sein. (SYMBOLBILD)

Pay-TV-Sender Sky wird auch künftig Österreichs Fußball-Bundesliga live übertragen. Die Liga und der Exklusiv-Rechte-Inhaber verlängerten ihren Vertrag vorzeitig um vier Jahre bis Ende der Saison 2025/26.

Der bis dato gültige Vertrag wäre mit Saisonende 2021/22 ausgelaufen. Kolportiert wird, dass sich Sky die Rechte ca. 40 Mio. Euro pro Saison kosten lässt. Die Bundesliga erklärte, dass man die Verlängerung des TV-Vertrages einstimmig bei einer Clubkonferenz beschlossen habe. Die Rechte ab der Saison 2022/23 seien am 4. Mai ausgeschrieben worden.

Wie gehabt berichtet SALZBURG24 von jedem Spiel der Bullen im LIVETICKER. 

Laufzeit um vier Jahre verlängert

Darüber hinaus habe aufgrund des aktuellen Lizenzvertrages mit Sky eine für die Bundesliga einseitige Option bestanden, die aktuelle Laufzeit um vier weitere Jahre zu verlängern. Nach Evaluierung der fristgerecht eingelangten Angebote habe man sich für die Optionsziehung entschieden, erläuterte die Liga.

 

Somit werde auch in den Saisonen 2022/23 bis 2025/26 jedes Spiel der Bundesliga live und in voller Länge auf Sky zu sehen sein. Zudem werden vier Livespiele pro Saison frei zugänglich zu sehen sein.

Bundesliga im Live-TV nur auf Sky

Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer zeigte sich erfreut über die weitere Zusammenarbeit mit dem Pay-TV-Partner. "Gerade in den letzten eineinhalb Jahren hat man gesehen, wie wichtig es ist, gut funktionierende und verlässliche Partnerschaften zu haben, zu pflegen und weiterzuentwickeln."

Ab sofort neu im Sky-Expertenteam sind der frühere österreichische Nationalverteidiger Martin Stranzl sowie Ex-Admira-Trainer Klaus Schmidt als "Analyse-Experte" am Taktik-Touchscreen für die Champions League. Die Seiten gewechselt haben Andreas Herzog, der nun Admira-Trainer ist und der nunmehrige Austria-Sportdirektor Manuel Ortlechner.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 05.08.2021 um 11:58 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/bundesliga/sky-sichert-sich-tv-rechte-fuer-fussball-bundesliga-106850533

Kommentare

Mehr zum Thema