Jetzt Live
Startseite Fußball
Champions League

Bullen wollen gegen Napoli Revanche

Salzburger heiß auf zweites Heimspiel

Einem 6:2 gegen Genk folgte ein historischer Fight beim FC Liverpool: Die Bullen bewiesen in den ersten beiden Champions-League-Spielen, dass sie eine Bereicherung für den Bewerb darstellen. Nun wartet im zweiten Heimspiel mit dem SSC Neapel am Mittwoch ein altbekannter Gegner, mit dem die Salzburger noch eine Rechnung offen haben. Wir berichten aus der ausverkauften Red-Bull-Arena ab 20.50 Uhr im LIVETICKER.

Der FC Red Bull Salzburg stand bei seiner Champions-League-Premiere bislang für Tore, Tempo und Spektakel. Mit neun erzielten Treffern in den ersten beiden Spielen ist Salzburgs Offensive um Wunderknabe Erling Haaland hinter Bayern München (zehn Tore) die torgefährlichste im ganzen Bewerb.

 

Champions League: Salzburg setzt auf Heim-Festung

Die Bullen können gegen die Süditaliener auf ihre Heimstärke bauen. Seit 19 Heimspielen sind die Salzburger auf europäischer Ebene ungeschlagen, 15 davon gewann die Marsch-Elf. Der US-Amerikaner weiß um die Qualitäten des kommenden Gegners: "Neapel spielt seit etlichen Jahren in Europa auf höchstem Niveau. Sie haben einen Top-Trainer, hervorragende Spieler und agieren auch taktisch extrem clever." Salzburgs Mittelfeldtalent Enock Mwepu spricht von zwei Duellen, "die viel über den weiteren Verlauf in unserer Gruppe aussagen werden."

Grafik Salzburg Neapel APA

Im Vorjahr kam gegen Napoli das Aus

Mit dem SSC Neapel (Società Sportiva Calcio Napoli) steht ein Wiedersehen mit einem altbekannten Gegner an. In der Vorsaison kam es im Europa-League-Achtelfinale zum Kräftemessen mit der Elf von Star-Coach Carlo Ancelotti. Nach einer 0:3-Hinspielpleite in Italien konnte auch ein furioser 3:1-Heimerfolg der Salzburger im Rückspiel das Aus nicht verhindern. Für die Süditaliener war eine Runde später im Viertelfinale gegen den späteren Finalisten FC Arsenal Endstation im Bewerb.

"Es wird ein Spiel auf hohem Level, weil sie sehr intensiv spielen. Sie sind keine so erfahrene Mannschaft. Ich glaube, es wird wichtig, unsere Erfahrung und die charakterlichen Qualitäten unserer Spieler einzubringen", sagte Coach Carlo Ancelotti im Vorfeld der Partie.

 

Liverpool-Bezwinger warten auf Salzburg

Mit Napoli treffen die Salzburger auf den nächsten Gegner von internationalem Format. Die Ancelotti-Elf hat sich in den vergangenen Jahren hinter Juventus Turin als Nummer zwei in Italien etabliert. Prunkstück der Süditaliener, die häufig in einer 4-4-2-Formation agieren, ist die Offensive um den gebürtigen Neapolitaner und Kapitän Lorenzo Insigne. Der italienische Teamspieler wirbelt gemeinsam mit Ex-Real-Kicker Jose Callejon und Routinier Dries Mertens regelmäßig die gegnerischen Defensivreihen durcheinander. Als Sturmtank steht der Pole Arkadiusz Milik parat.

In der Serie A rangieren die Azzurri (die Blauen), wie sie in Italien auch genannt werden, derzeit nach acht Spieltagen mit 16 Zählern auf Rang vier. Am Wochenende gab es einen 2:0-Heimsieg gegen Hellas Verona. In der Champions League setze Napoli mit einem 2:0-Heimerfolg über Titelverteidiger Liverpool ein dickes Ausrufezeichen, in Genk kam man nicht über ein 0:0 hinaus.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.11.2019 um 11:03 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/champions-league-red-bull-salzburg-will-gegen-napoli-revanche-78084307

Kommentare

Mehr zum Thema